Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Mittwoch

SOL.DE hat die wichtigsten Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Mittwoch (3. Februar 2021) hier zusammengefasst:
An einer Einrichtung im Landkreis Neunkirchen gibt es weitere Corona-Fälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Bildfunk
An einer Einrichtung im Landkreis Neunkirchen gibt es weitere Corona-Fälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Bildfunk
An einer Einrichtung im Landkreis Neunkirchen gibt es weitere Corona-Fälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Bildfunk
An einer Einrichtung im Landkreis Neunkirchen gibt es weitere Corona-Fälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Bildfunk

Die aktuellen Corona-Zahlen im Saarland

Das saarländische Gesundheitsministerium hat am Mittwoch (3. Februar 2021) 297 neue Corona-Fälle im Saarland gemeldet. Zudem sind sieben weitere Personen an oder mit dem Virus gestorben. Alle aktuellen Zahlen: Weitere 297 Corona-Neuinfektionen im Saarland gemeldet

Aufnahmestopp am Diakonie-Klinikum Neunkirchen wegen weiteren Corona-Fällen

Das Diakonie-Klinikum in Neunkirchen nimmt wegen weiteren Corona-Fällen derzeit keine Patient:innen mehr auf. Die Details: „Aufnahmestopp am Diakonie-Klinikum Neunkirchen„.

Corona-Fälle in sieben Kitas und drei Schulen im Regionalverband Saarbrücken

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands Saarbrücken hat über weitere Corona-Fälle in Einrichtungen informiert. Betroffen sind unter anderem sieben Kindertagesstätten, zwei Gemeinschaftsschulen und eine Grundschule. Mehr: „Corona-Fälle in sieben Kitas und drei Schulen im Regionalverband Saarbrücken„.

Zwei weitere Corona-Mutationen im Regionalverband Saarbrücken nachgewiesen

Im Regionalverband Saarbrücken ist bei zwei weiteren Corona-Proben die mutierte britische Variante festgestellt worden. Infolgedessen hat das Gesundheitsamt nach eigenen Angaben die sofortige Testung aller Kontaktpersonen angeordnet. Der ganze Artikel: „Zwei weitere Corona-Mutationen im Regionalverband Saarbrücken nachgewiesen„.

Merziger Bürgermeister fordert: Einzelhandel und Dienstleister ab Mitte Februar öffnen

Weil sich Kundenströme auf wenige Geschäfte begrenzen und private Dienstleister vermehrt im privaten Bereich arbeiten, fordert Merzigs Bürgermeister Hoffeld Öffnungen ab Mitte Februar. Dazu hat er sich an die Kanzlerin und Länderchef:innen gewandt. Weitere Informationen: „Merziger Bürgermeister fordert: Einzelhandel und Dienstleiter ab Mitte Februar öffnen„.

Acht Saar-Apotheken führen jetzt Schnelltests durch

Menschen können sich jetzt in acht Apotheken im Saarland gegen das Coronavirus testen lassen. Ein Ergebnis gibt es innerhalb von 15 bis 30 Minuten. Mehr: „Acht Saar-Apotheken führen jetzt Schnelltests durch„.

Weitere Nachrichten zum Thema Corona:
Auch Saar-Friseur klagt gegen Corona-Schließung
Etwa 40 Millionen Euro Novemberhilfen ins Saarland geflossen
Saarländische „Task Force Corona“ soll Arbeitsschutz-Vorgaben überwachen
Corona-Fälle an Einrichtungen im Kreis Saarlouis: 115 Menschen in Quarantäne
Drei Kitas in Wadgassen können nach Corona-Fällen im Umfeld wieder öffnen

Wetterdienst warnt: Hier im Saarland kann es heute gefährlich werden

Im Saarland sind heute Sturmböen möglich. Besonders im Norden sollten die Menschen aufpassen. Mehr: „Wetterdienst warnt: Hier im Saarland kann es heute gefährlich werden„.

Polizei stoppt in Beckingen Schrottsammelfahrzeug – mehrere Tonnen überladen

Wegen mehreren Verstößen müssen sich eine 28-Jährige und ein 39 Jahre alter Mann verantworten. Zuvor hatte die Polizei die Fahrt der beiden Personen in einem deutlich überladenen Schrottsammelfahrzeug gestoppt. Die ganze Geschichte: „Polizei stoppt in Beckingen Schrottsammelfahrzeug – mehrere Tonnen überladen„.

Öffentlichkeitsfahndung: Saarbrücker Polizei sucht diese beiden Frauen

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung bittet die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt aktuell um Mithilfe der Bevölkerung: Gesucht werden zwei unbekannte Frauen. Diese sollen für eine unbefugte Bargeldabhebung mit einer zuvor entwendeten EC-Karte verantwortlich sein. Die Details: „Öffentlichkeitsfahndung: Saarbrücker Polizei sucht diese beiden Frauen„.

 

Selbstgebaute Bombe nahe Saar-Grenze gefunden

Arbeiter.innen haben im Kreis Birkenfeld eine selbstgebaute Rohrbombe entdeckt. Die Hintergründe sind noch unklar. Der ganze Artikel: „Selbstgebaute Bombe nahe Saar-Grenze gefunden„.

Weitere Meldungen zum Thema Blaulicht:
Prozess wegen versuchten Mordes: Angeklagter raste in Fraulautern absichtlich in Paketkurier
Haus nach Feuer in Quierschied unbewohnbar
44-Jähriger aus Neunkirchen ist der erste Drogentote 2021 im Saarland
Illegaler Bäckerei-Betrieb in Homburg stillgelegt

Einwohnerin von abgeschnittenem Ort nahe Saar-Grenze: „Wir sind ziemlich hilflos“

Nach dem Einbruch der einzigen Verbindungsstraße wegen eines Erdrutsches fühlen sich die Einwohner:innen des abgeschnittenen Ortsteils Kordel-Hochmark „ziemlich hilflos“. Derzeit prüft der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, wie man den Ortsteil schnellstmöglich wieder anbinden kann. Mehr: „Einwohnerin von abgeschnittenem Ort nahe Saar-Grenze: ‚Wir sind ziemlich hilflos‘„.

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte