Saarlands ältester Hausarzt eröffnet neue Praxis

"Fit im Alter": Auf Saarlands ältesten Hausarzt trifft dieser Spruch gewiss zu. Mit 82 Jahren hat der Mediziner jetzt eine neue Praxis eröffnet. Das freut nicht nur die Patient:innen.
Der Arzt hat mit 82 eine eigene Praxis eröffnet. Symbolfoto: dpa/Patrick Seeger
Der Arzt hat mit 82 eine eigene Praxis eröffnet. Symbolfoto: dpa/Patrick Seeger

Heusweiler: Dr. Maciej Kowalski eröffnet neue Praxis

Die „Bild“ nennt ihn „Doc Wahnsinn“, in „SZ“-Berichten wird er als „ungewöhnlicher Mann“ bezeichnet: Die Rede ist von Dr. Maciej Kowalski, dem ältesten Hausarzt des Saarlandes. Wie aus den Medienberichten hervorgeht, wollte der 82-Jährige ursprünglich im Dezember 2021 seine Arbeit niederlegen – nach 58 Jahren im Beruf. Jetzt ist es doch anders gekommen. Nicht nur die Patient:inenn freut es.

Laut „Bild“ schloss Kowalski seine Praxis in Heusweiler (in der Straße „Am Hirtenbrunnen“) Anfang Dezember. Seit dem gestrigen Montag (3. Januar 2022) betreibt der 82-jährige Mediziner jetzt aber eine neue Praxis. Diese befindet sich wenige Hundert Meter weiter, nämlich in der Trierer Straße 2, wie aus dem Medienbericht hervorgeht. Doch wie kam es überhaupt zu der Entscheidung, weiterzumachen?

„Es war sein Herzenswunsch“

Der „Bild“ sagte Kowalskis Ehefrau Monika: „Es ist sein Herzenswunsch“. Maciej sei im „positiven Sinne verrückt“. Während Monika Kowalski in Hessen wohne, komme ihr Ehemann jedes Wochenende zu ihr und den Enkeln. „Da freuen wir uns drauf und das reicht“, wird die 73-Jährige zitiert.

Vor dem Bezug der neuen Praxis hatte Dr. Maciej Kowalski der „Bild“ zufolge eine neue Zulassung beantragen müssen. Das sei aber ohne Probleme verlaufen. „Turbo-Arbeit“ hätte in diesem Zusammenhang die Kassenärztliche Vereinigung geleistet, so der Hausarzt. Über die Weiterführung seines Berufes freuen sich jedenfalls die Patient:innen. Und auch Thomas Redelberger (CDU), Bürgermeister der Gemeinde Heusweiler, sei zur Neueröffnung gekommen: „Prima, dass er bleibt“.

120 Bereitschaftsdienste im Jahr

Im November 2021 hieß es in einem „SZ“-Bericht: Leidenschaftlich gerne übernehme Dr. Maciej Kowalski Bereitschaftsdienste. Bei den Kassenärzt:innen im Saarland sei das durchaus unüblich. Pro Jahr müssten die Fach- sowie Hausärzt:innen hierzulande etwa sechs Bereitschaftsdienste übernehmen. Kowalski aber leiste 120 im Jahr. „Ich liebe meine Arbeit, sie macht mir auch Spaß, wenn ich viel Stress habe“, so der Hausarzt im Interview mit der Zeitung. Mit „aller Leidenschaft“ gehe der 82-Jährige nach eigenen Angaben seinem Beruf nach. Das zeigt auch die Neueröffnung seiner Praxis.

Verwendete Quellen:
– Bild Saarland
– Saarbrücker Zeitung