Stromausfall in Saarbrücken: mehrere Stadtteile betroffen

In der vergangenen Nacht kam es in mehreren Stadtteilen von Saarbrücken zu einem Stromausfall. In fast 3.000 Haushalten fiel die Elektrizität ganz oder teilweise aus. Das war die Ursache des temporären Blackouts in der saarländischen Landeshauptstadt:
In Saarbrücken kam es in der vergangenen Nacht zu einem größeren Stromausfall. Symbolfoto: Daniel Karmann/dpa-Bildfunk
In Saarbrücken kam es in der vergangenen Nacht zu einem größeren Stromausfall. Symbolfoto: Daniel Karmann/dpa-Bildfunk

Stromausfall in Saarbrücken: Mehrere Stadtteile betroffen

In der vergangenen Nacht von Montag auf Dienstag (5. Dezember 2023) kam es zu einem etwas größeren Stromausfall in Saarbrücken. Das berichtete die „Saarbrücker Zeitung“ am heutigen Dienstagnachmittag und berief sich dabei auf Informationen der Saarbrücker Stadtwerke. Das deckt sich auch mit den zahlreichen Störungsmeldungen auf dem Online-Portal „Störungsauskunft.de“, die in dem entsprechenden Zeitraum von mehreren Hundert Saarbrücker:innen publiziert worden waren.

Im Gebiet der Landeshauptstadt Saarbrücken kam es in der Nacht zu einem größeren Stromausfall. Auf dem Portal „Störungsauskunft“ gingen zahlreiche Meldungen ein. Grafik: Screenshot von Störungsauskunft.de

Laut Angaben der Saarbrücker Stadtwerke waren von dem Stromausfall insgesamt fünf Stadtteile der saarländischen Landeshauptstadt betroffen. Demnach kam es zu Ausfällen in Malstatt, Burbach, Altenkessel, Klarenthal und Gersweiler. 

Fast 3.000 Haushalte von dem Stromausfall in Saarbrücken betroffen

Nach dem aktuellen Bericht der „Saarbrücker Zeitung“ waren in den entsprechenden Saarbrücker Stadtteilen rund 2.700 Haushalte temporär ohne Strom. Die ersten Ausfälle der Elektrizität waren laut Angaben der Stadtwerke kurz vor Mitternacht gegen 23.54 Uhr zu verzeichnen. Bereits etwa zehn Minuten später sollen die ersten Haushalte dann aber schon wieder ans Netz angeschlossen worden sein. Gegen etwa 1.00 Uhr sei der Stromausfall dann gänzlich behoben worden.

Das ist der Grund für den Stromausfall in Saarbrücken

Der Grund für den Stromausfall in Saarbrücken wurde dem Medienbericht der „SZ“ zufolge relativ schnell gefunden. In dem Kraftwerk Fenne in Völklingen hatte sich offenbar ein Marder verirrt, der an den Stromleitungen genagt hatte. Das sorgte für den entsprechenden Stromausfall in mehreren Teilen der Landeshauptstadt. Für das Tier endete der Biss in die elektrischen Leitungen tödlich.

Verwendete Quellen:
– Bericht der „Saarbrücker Zeitung“ vom 05.12.2023