Sulzbacher Kita gewinnt bundesweiten Preis – das macht sie so besonders

Die Kita Pastor Hein in Sulzbach-Altenwald ist bei dem bundesweiten Wettbewerb "Kita des Jahres" mit dem Publikumspreis ausgezeichnet worden. Bildungsministerin Streichert-Clivot gratulierte jetzt dem Team.
Der Publikumspreis ging an die Sulzbacher Kita. Foto: Kath. Kindertageseinrichtung Pastor Hein Altenwald
Der Publikumspreis ging an die Sulzbacher Kita. Foto: Kath. Kindertageseinrichtung Pastor Hein Altenwald

Die Katholische Kita Pastor Hein in Sulzbach hat beim Deutschen Kita-Preis den Publikums- und Eltern-Sonderpreis gewonnen sowie den dritten Platz in der Kategorie „Kita des Jahres“ erreicht. Das hat das saarländische Bildungsministerium am heutigen Dienstag (17. Mai 2022) mitgeteilt.

Video zeigt, warum die Kita so besonders ist

Ausgangspunkt der pädagogischen Arbeit der Kita sei die aktuelle Lebenssituation des jeweiligen Kindes, sein Erleben, seine Erfahrungen, seine Probleme, Interaktionen und Fragen. Das pädagogische Team arbeite nach dem saarländischen Bildungsprogramm und verstehe seine Rolle dabei als Bildungsbegleiter und Gestalter einer anregenden Lern- und Erfahrungswelt für Kinder – zusammen mit den Familien und Erziehungsberechtigten. „Zu den wichtigsten Aspekten gehören dabei Mitbestimmung und Partizipation, naturwissenschaftliche Erfahrungen im Haus der kleinen Forscher sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung“, so das Ministerium.

Ministerin gratuliert

Ministerin Christine Streichert-Clivot (SPD): „Der Publikums- und Eltern-Sonderpreis zusammen mit dem dritten Platz sind ein riesiger Erfolg, zu dem ich dem gesamten Team um die Leiterin Sabine Betz herzlich gratuliere!“. Die Auszeichnung zeige auch, „dass wir im Saarland bei der Kita-Qualität auf einem guten Weg sind“.

1.000 Einrichtungen bewarben sich

Rund 1.000 Einrichtungen und Bündnisse bundesweit hatten sich laut Ministerium um den Preis beworben. Die Jury des Deutschen Kita-Preises bewertete die Bewerbungen anhand der vier Qualitätsdimensionen Kindorientierung, Sozialraumorientierung, Partizipation und lernende Organisation. Der erste Platz in der Kategorie „Kita des Jahres“ und 25.000 Euro Preisgeld gingen an das Familienzentrum Olgakrippe in Heilbronn/Baden-Württemberg.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des saarländischen Bildungsministeriums, 17.05.2022
– Mitteilung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung GmbH, 16.05.2022