Yahia ist das 1000. Baby im Saarbrücker Caritas-Klinikum in diesem Jahr

Im Caritas-Klinikum in Saarbrücken ist das 1000. Baby in diesem Jahr geboren worden. Der kleine Yahia kam am Freitag zur Welt.
Yahia erblickte am Freitag das Licht der Welt. Foto: CaritasKlinikum
Yahia erblickte am Freitag das Licht der Welt. Foto: CaritasKlinikum

Im CaritasKlinikum Saarbrücken ist am Freitag (23. Juli 2021) das 1000. Baby im Jahr 2021 geboren worden. Der kleine Yahia ist 51 Zentimeter groß und 3.400 Gramm schwer. Er ist das erste Kind der Familie Alkabouni, teilte das Krankenhaus mit.

Wassergeburt von Yahia

Die werdende Mama, Reem Alkabouni, hatte sich für eine Wassergeburt entschieden und wurde von den beiden Hebammen Sara Katzmann und Emilie Stock sowie der diensthabenden Frauenärztin betreut. „Es war eine unglaublich schöne Geburt“, so Sara Katzmann. Emilie Stock erklärt das Prinzip der Wassergeburt: „Das warme Wasser wirkt entspannend und der Geburtsschmerz wird besser verarbeitet. Bei Frau Alkabouni konnten wir dadurch auf die Gabe von Schmerzmitteln verzichten.“

Papa war mit im Kreißsaal

Die frischgebackenen Eltern sind überglücklich. „Mein Mann war mit mir im Kreißsaal. Ich bin noch etwas müde, doch uns beiden geht es sehr gut“, sagte Reem Alkabouni.

Hohe Geburtszahlen auch während Pandemie

Das CaritasKlinikum Saarbrücken ist laut eigenen Angaben die beliebteste Geburtsklinik des Saarlandes und freut sich seit Jahren über Geburtenzahlen auf hohem Niveau. „Ich freue mich sehr, dass der positive Trend unserer Geburtsklinik sich auch während der Corona-Pandemie fortsetzt“, so Chefarzt Dr. med. Mustafa Deryal. „Für uns ist es eine Herzensangelegenheit individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der werdenden Eltern einzugehen und ihnen eine ruhige und entspannte Atmosphäre zu bieten. Das scheint uns zu gelingen“, freute sich der erfahrene Geburtshelfer.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des CaritasKlinikums Saarbrücken, 23.07.2021