„Rettermarkt Rettich“: Gerettete Lebensmittel gibt es jetzt auch in Saarlouis

Auch in Saarlouis können nun gerettete Lebensmittel gekauft werden. Nach dem Erfolg ihres Geschäfts in Saarbrücken hat die Rettermarkt-Betreiberin Fabienne Ebertz jetzt einen zweiten Laden eröffnet.
Fabienne Ebertz (ganz rechts) und ihre Mitarbeiterin Lena Brauer begrüßten Peter Demmer und Thomas Jacob in ihrem neuen Rettermarkt in Saarlouis. Fotos: Petra Molitor
Fabienne Ebertz (ganz rechts) und ihre Mitarbeiterin Lena Brauer begrüßten Peter Demmer und Thomas Jacob in ihrem neuen Rettermarkt in Saarlouis. Fotos: Petra Molitor

Alleine in Deutschland werden rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel jährlich einfach weggeworfen. Die Gründe: Sie entsprechen nicht die Anforderungen, sind zu klein, zu krumm oder das Mindesthaltbarkeitsdatum ist zu nah oder knapp vorbei. Auch wenn die Ware in Ordnung ist, landet sie dann im Müll.

Rettermarkt in Saarlouis eröffnet

Fabienne Ebertz will gegen diese Verschwendung etwas unternehmen. Im Rettermarkt Rettich in Saarbrücken bietet sie bereits seit August 2020 gerettete Lebensmittel zu kleinen Preisen an. Nun ist auch das neue Geschäft in Saarlouis eröffnet. In der Augustinerstraße 12 gibt es etwa Backwaren vom Vortag, Obst, Gemüse und Getränke. In den Regalen finden sich darüber hinaus Hygieneartikel, Zeitschriften aus der letzten Saison, Blumen vom Vortag oder Pflanzen zweiter Wahl gehören zum Sortiment. Wie schon in Saarbrücken verfügt auch der Laden in Saarlouis zudem über eine kleine Café-Ecke.

Im Rettermarkt Rettich gibt es Produkte, die wegen ihrer Form oder des Mindesthaltbarkeitsdatums aussortiert wurden. Foto: Petra Molitor

Die Welt ein bisschen nachhaltiger machen

„Mit dem Rettermarkt haben wir einen Ort geschaffen, an dem jeder, der möchte, mithelfen kann, die Welt ein kleines bisschen besser und nachhaltiger zu machen“, erklärt Ebertz dem Oberbürgermeister Peter Demmer. „Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sich Lebensmittel weitaus länger halten, als es das gesetzlich vorgeschriebene Mindesthaltbarkeitsdatum vorgibt. Dieses sagt lediglich aus, dass der Hersteller bis zu diesem Datum die von ihm gewünschten Eigenschaften wie Farbe, Konsistenz oder Geruch aufweist“, so die Jungunternehmerin. Mit dem Engagement wolle das Team eine höhere Sensibilität für das Thema Lebensmittelverschwendung schaffen.

Der Rettermarkt Rettich ist an Montagen von 15:00 bis 19:00 Uhr, dienstags bis freitags von 10:00 bis 19:00 Uhr und an Samstagen von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Stadt Saarlouis