Saar-Kommentator feuert verrückte Sprüche bei Olympia ab

Fast drei Millionen Menschen haben das Halbfinale der deutschen Tischtennis-Mannschaft bei Olympia gesehen. Gehört haben sie den Kommentar von Frank Grundhever, einem Sportjournalisten aus dem Saarland. Der lieferte ein wahres Feuerwerk an Sprüchen ab.

Grundhever kommentiert die Tischtennis-Spiele in der ARD. Foto: Claudius Pflug/rbb

Der saarländische Sport-Kommentator Frank Grundhever hat beim olympischen Tischtennis-Halbfinale das deutsche Publikum begeistert. Im Netz äußerten sich viele freudig über die mitreißende Art des Reporters. Das führte sogar so weit, dass die Springer-Presse („Bild“ und „Welt“) sowie weitere Online-Portale (u. a. „Focus“ und „Spox“) über Grundhever berichteten.

Deutsche Tischtennis-Herren gewinnen gegen Japan

Rückblick: Das deutsche Tischtennis-Team um Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll und Patrick Franziska (Spieler beim FCS) steht am Donnerstag (4. August 2021) im Halbfinale bei den Tokio-Spielen. Gegen die starken Japaner braucht es eine Super-Leistung der Deutschen, um ins Finale einzuziehen. Und die zeigen sie: Mit dem knappsten aller Ergebnisse (3:2) siegen die Deutschen und spielen am morgigen Freitag (ab 12.30 Uhr) gegen China um Gold.

Die Sprüche von Grundhever

Rund 2,7 Millionen Zuschauer:innen sehen das Halbfinale im „Ersten“ und hören dem Kommentar von Frank Grundhever zu. An seiner Leidenschaft für das Spiel lässt er das Publikum so teilhaben:

  • „War er noch dran? War er noch dran? Was war das denn für ein Matchball! Leute, Leute!“
  • „Bringt mir bitte einen Kamillentee zur Beruhigung!“
  • „Ich sitz hier locker auf meinem Stühlchen und habe gut Reden, er steht da unten im Sturm der Bälle von Harimoto.“ (über Ovcharov)
  • „Also wenn der das Ding hier noch dreht, stelle ich den Kamillentee zur Seite. Dann brauche ich ’nen Cognac.“
  • „Maximaler Prickelfaktor bei diesem Halbfinale hier.“
  • „Mich haut es aus dem Sitz, ich muss jetzt mal ein bisschen stehen, damit auch bei mir die Energie rausgeht.“
  • „Boah, was für eine Vorhand, eine Rakete direkt von der Platte!“
  • „Wenn die ins Finale einziehen – ich habe hier zu Hause nur so einen kleinen Fernseher – dann gehe ich zu ‚Elektro Meyer‘ und kaufe einen großen, das will ich dann im Vollformat sehen.“

Twitter begeistert

Vor allem bei Twitter freuen sich viele über die Sprüche des Reporters. Das führt sogar dazu, dass die „Sportschau“ – vermutlich ironisch – twittert: „Wir arbeiten daran, dass Frank Grundhever einfach alle Sportarten und das rund um die Uhr kommentiert“.

Finale am Freitag

Das Finale der deutschen Mannschaft wird übrigens erneut in der „ARD“ übertragen. Dann dürfte Grundhever wieder zum Einsatz kommen.

Verwendete Quellen:
– „ARD“-Übertragung des Olympia-Halbfinals Deutschland-Japan vom 4. August 2021
– DWDL.DE
– Twitter: @sportschau
– eigene Recherche