Saarland: 60-jährige Frau und 45-jähriger Mann sterben nach Drogenkonsum

Wie das Landespolizeipräsidium des Saarlandes mitteilt, sind eine 60-jährige Frau sowie ein 45-jähriger Mann infolge einer Drogenvergiftung gestorben.
Im Saarland kam es erneut zu zwei Todesfällen nach Drogenvergiftungen. Boris Roessler/dpa-Bildfunk
Im Saarland kam es erneut zu zwei Todesfällen nach Drogenvergiftungen. Boris Roessler/dpa-Bildfunk
Im Saarland kam es erneut zu zwei Todesfällen nach Drogenvergiftungen. Boris Roessler/dpa-Bildfunk
Im Saarland kam es erneut zu zwei Todesfällen nach Drogenvergiftungen. Boris Roessler/dpa-Bildfunk

60-Jährige stirbt in der Wohnung ihres Bekannten in Saarbrücken

Eine als langjährig drogenabhängig bekannte Frau aus Saarbrücken verstarb am vergangenen Dienstag (18. Juni) in der Wohnung eines Bekannten in Saarbrücken. Die in der Rechtsmedizin in Homburg durchgeführte Obduktion ergab eine Drogenvergiftung als Todesursache

45-Jähriger verstirbt in Neunkirchen

Wie die Polizei heute außerdem mitteilte, verstarb bereits am Dienstag, den 04. Juni 2019, ein 45-jähriger Mann in seiner Wohnung in Neunkirchen. Der Mann starb ebenfalls nach dem Konsum von Drogen, wie die Rechtsmedizin Homburg im Rahmen einer Obduktion feststellte.  

Bislang 15 Drogentote im Jahr 2019 im Saarland

Mit diesen beiden Fällen gab es im Saarland nun bereits 15 Drogentote im laufenden Jahr.

Verwendete Quellen:
• Angaben des Landespolizeipräsidiums