Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Dienstag

Die Corona-Impfungen im Saarland bereiten derzeit noch logistische Probleme. Die Ministerien ziehen derweil nach dem herausfordernden Jahr Bilanz. Diese und weitere Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Dienstag (29. Dezember 2020) im Überblick:
Alle Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Dienstag (29. Dezember 2020) auf SOL.DE im Überblick. Symbolfoto: BeckerBredel
Alle Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Dienstag (29. Dezember 2020) auf SOL.DE im Überblick. Symbolfoto: BeckerBredel
Alle Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Dienstag (29. Dezember 2020) auf SOL.DE im Überblick. Symbolfoto: BeckerBredel
Alle Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Dienstag (29. Dezember 2020) auf SOL.DE im Überblick. Symbolfoto: BeckerBredel

Die aktuellen Corona-Zahlen im Saarland

Im Saarland sind zurzeit 1.945 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl ergibt sich aus den Daten, die das Gesundheitsministerium mit Stand vom Dienstag (29. Dezember 2020), 16.00 Uhr, veröffentlicht hat. Mehr dazu: 295 Corona-Neuinfektionen im Saarland gemeldet

Gebrechliche Menschen im Saarland können nicht zu Hause geimpft werden

Für ältere Menschen, die zwar noch zu Hause leben, aber nicht mehr transportfähig oder mobil sind, wird es im Saarland vorerst keine Impfmöglichkeit am eigenen Wohnort geben. Sie können im Zweifelsfall erst zu einem späteren Zeitpunkt beim Hausarzt geimpft werden: Keine Corona-Impfung zu Hause für gebrechliche Menschen im Saarland

Menschen an Impfzentren im Saarland wegen technischem Fehler abgewiesen

Die Impfzentren im Saarland sind seit Montag (28. Dezember 2020) geöffnet. Am ersten Tag mussten jedoch teilweise Menschen abgewiesen werden. Der Grund: Probleme bei der Terminvergabe. Mehr dazu: An Impfzentren abgewiesen: Fehler bei Terminvergabe im Saarland 

Neue Impftermine werden im Saarland ab Januar vergeben

Im Saarland müssen sich viele Bürgerinnen und Bürger noch gedulden, bis sie die Corona-Impfung erhalten. Bis Ende Januar sind alle Termine vergeben. Die Vergabe soll jedoch ab Mitte Januar wieder freigegeben werden. Dann sollen bis zu 1.000 Impfungen pro Tag erfolgen. Mehr unter: Neue Impftermine werden im Saarland ab Januar vergeben

Marienhausklinik Neunkirchen-Kohlhof nimmt ab morgen wieder Patient:innen auf

Die Marienhausklinik St. Josef in Neunkirchen-Kohlhof kehrt am morgigen Mittwoch (30. Dezember 2020) wieder in den Normalbetrieb zurück. In der vergangenen Woche musste wegen mehrere Corona-Fälle einen Aufnahmestopp verhängen. Mehr dazu: Marienhausklinik Neunkirchen-Kohlhof nimmt ab morgen wieder Patient:innen auf

Hochgelobte Investitionen in Saar-Polizei laut GdP nicht ausreichend

Laut der Bilanz von Innenminister Klaus Bouillon habe man nie zuvor so viel in die saarländische Polizei investiert wie in seiner Zeit. Laut GdP reiche das jedoch nicht aus, um die schlechte Stimmung bei der saarländischen Polizei zu verbessern: Innenminister Bouillon lobt eigene Investitionen in Polizei – Polizeigewerkschaft übt Kritik 

Bund und Land zahlten im Corona-Jahr 183 Millionen Euro Hilfen im Saarland

Im Corona-Jahr 2020 wurden Unternehmen im Saarland mit insgesamt fast 183 Millionen Euro unterstützt. Das Wirtschaftsministerium zieht Bilanz nach einem der wirtschaftlich schwierigsten Jahren seit langer Zeit. Mehr dazu: 183 Millionen Euro Corona-Hilfen an saarländische Unternehmen ausgezahlt 

Brutaler Raub an der Bliespromenade in Neunkirchen

In Neunkirchen kam es in der Nähe der Bliespromenade am gestrigen Montag (28. Dezember 2020) zu einem Raub. Der bislang unbekannte Täter schlug und trat seinen Kontrahenten auch als dieser zu Boden fiel. Dann beraubte er ihn. Mehr dazu: Mann nach Streit in Neunkirchen zusammengeschlagen und beraubt 

SEK-Einsatz in Dillingen-Diefflen: Mann in psychischem Ausnahmezustand

Am Montag (28. Dezember 2020) kam es in Dillingen-Diefflen zu einem größeren Polizeieinsatz, bei dem auch Spezialkräfte angefordert werden mussten. Mehr unter: SEK-Einsatz in Dillingen-Diefflen: Mann in psychischem Ausnahmezustand

Drogentote in Neunkirchen gefunden

Einsatzkräfte des saarländischen Landespolizeipräsidiums haben eine 53-jährige Frau leblos in ihrer Wohnung in Neunkirchen aufgefunden. Die Frau starb laut Angaben der Polizei an einer Drogenvergiftung. Mehr dazu: Frau (53) leblos in ihrer Wohnung in Neunkirchen aufgefunden

Dank anonymer Spende: Verein verteilt 100.000 Euro an Kulturschaffende

Ein anonymer Spender hat „Pro Ehrenamt“ in Saarbrücken 100.000 Euro für die Kulturszene zur Verfügung gestellt. Der Verein soll die Summe treuhänderisch verwalten und an in Not geratene Kulturschaffende weitergeben. Mehr dazu: Anonymer Spender fördert Kulturszene im Saarland mit 100.000 Euro 

Zufahrt zum Erbeskopf nach Verkehrschaos gesperrt

Am Erbeskopf, dem höchsten Berg in Rheinland-Pfalz nur wenige Kilometer vom Saarland entfernt, herrschte wegen des Schneefalls in den vergangenen Tagen großen Andrang. Wintersportler sorgten für ein Verkehrschaos. Nun wird die Zufahrt gesperrt: Verkehrschaos am Erbeskopf: Zufahrt zum Wintersportgebiet wird gesperrt 

Verwendete Quellen:
– Eigene Artikel