Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Montag

SOL.DE wünscht euch einen guten Start in die neue Woche! Hier haben wir die Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Montag (7. Dezember 2020) zusammengestellt:
Die aktuellen Nachrichten gibt's immer auf SOL.DE. Unser Bild zeigt die Fußgängerzone in Merzig. Foto: Freddy2001/CC BY-SA 2.0
Die aktuellen Nachrichten gibt's immer auf SOL.DE. Unser Bild zeigt die Fußgängerzone in Merzig. Foto: Freddy2001/CC BY-SA 2.0
Die aktuellen Nachrichten gibt's immer auf SOL.DE. Unser Bild zeigt die Fußgängerzone in Merzig. Foto: Freddy2001/CC BY-SA 2.0
Die aktuellen Nachrichten gibt's immer auf SOL.DE. Unser Bild zeigt die Fußgängerzone in Merzig. Foto: Freddy2001/CC BY-SA 2.0

Härtere Corona-Maßnahmen ab 27. Dezember geplant

Nach übereinstimmenden Medienberichten wollen Bund und Länder aufgrund des stagnierenden Infektionsgeschehens zeitnah strengere Corona-Einschränkungen auf den Weg bringen. Im Raum steht derzeit eine Verschärfung der Regeln ab 27. Dezember. Ausführliche Informationen unter: „Härtere Corona-Maßnahmen ab 27. Dezember geplant“.

Saar-Ministerrat will am Dienstag „gegebenenfalls härtere Einschränkungen“ prüfen

Morgen kommt im Saarland der Ministerrat zusammen, um eine Bilanz zur Wirksamkeit der bisherigen Corona-Maßnahmen zu ziehen. Zudem soll entscheiden werden, ob „gegebenenfalls härtere Einschränkungen nötig sind“, so Saar-Regierungschef Tobias Hans (CDU). Zum Artikel: „Saar-Ministerrat will am Dienstag „gegebenenfalls härtere Einschränkungen“ prüfen“.

Kommission empfiehlt Corona-Impfung zuerst in Altenheimen

Bewohner:innen und Mitarbeiter:innen von Pflegeheimen sowie Personal in Notaufnahmen, der Transplantationsmedizin und der Altenpflege sollen zuerst eine Corona-Impfung bekommen. Das empfiehlt die Ständige Impfkommission: „Kommission empfiehlt Corona-Impfung zuerst in Altenheimen“.

73 neue Corona-Fälle im Saarland

Die Zahl der Corona-Infektionen im Saarland ist am Sonntag um 73 gestiegen. Alle aktuellen Daten: „73 neue Corona-Fälle im Saarland“.

Mehr Corona-News

Weitere Corona-Infektionen in Pflegeheimen im Kreis St. Wendel
Altmaier: Bisherige Corona-Maßnahmen reichen nicht aus
Millionen-Verluste für Jugendherbergen im Saarland

Trier: Amokfahrer soll weiter vernommen werden

Der Polizei habe der Amokfahrer von Trier noch kein schlüssiges Motiv für die Tat geliefert. Daher sind nach Angaben der Beamt:innen für „diese Tage“ weitere Vernehmungen angesetzt. Derweil geht die Auswertungen der Spuren weiter: „Trier: Amokfahrer soll weiter vernommen werden“.

Spendenauktion für Opfer von Trier: Neymar, Mbappé und weitere Stars beteiligt

Nach der schrecklichen Amokfahrt von Trier haben Privatpersonen kurzerhand eine Spendenauktion für die Angehörigen der Opfer organisiert. Innerhalb nur kurzer Zeit haben sich bereits zahlreiche namhafte Sportler und Vereine an der Aktion beteiligt. Darunter sogar Weltstars wie Neymar oder Kylian Mbappé. Ausführliche Informationen findet ihr unter: „Spendenauktion für Opfer von Trier: Neymar, Mbappé und weitere Stars beteiligt“.

Fahrer (59) bei Unfall in Altforweiler in Pkw eingeklemmt – Vollsperrung der B269

Auf der B269 in Überherrn-Felsberg hat sich ein Unfall ereignet. Einsatzkräfte retteten einen 59-Jährigen aus seinem Auto. Die Strecke wurde voll gesperrt. Mehr: „Fahrer (59) bei Unfall in Altforweiler in Pkw eingeklemmt – Vollsperrung der B269“.

Fünf Menschen bei Frontalcrash zwischen Quierschied und Holz verletzt

Fünf Personen sind bei einem Zusammenprall zweier Pkw zwischen Quierschied und Holz verletzt worden. Die L262 war etwa drei Stunden voll gesperrt. Zum Artikel: „Fünf Menschen bei Frontalcrash zwischen Quierschied und Holz verletzt“.

Mehr News von Polizei und Feuerwehr

Polizei muss ihn von seinem Leiden erlösen: Fuchs in Marpingen in Bärenfalle gefangen
Pkw-Brand in St. Ingbert – Polizei richtet Vollsperrung ein
Nachbarschaftsstreit in Neunkirchen wegen Mülltonne: Mann wirft Stein nach 19-Jährigem

Spotify 2020: Das waren die 10 beliebtesten Songs in Merzig

[legacy_code][/legacy_code]

Schüler aus Saarbrücken startet Petition für Durchschnittsabitur 2021

Ein Schüler des Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasiums (WWG) in Saarbrücken will eine Petition bei den Bildungsministerien einreichen. Die Forderung: Den Schüler:innen des Abschlussjahrgangs 2021 soll ein Durchschnittsabitur angeboten werden. So begründet er die Unterschriftensammlung: „Schüler aus Saarbrücken startet Petition für Durchschnittsabitur 2021“.

Lidl ruft Fisch wegen gesundheitsschädlichen Bakterien zurück

„Lidl Deutschland“ ruft aktuell Forellenfilets zurück, da gesundheitsschädliche Bakterien in dem Produkt nachgewiesen wurden. Der Fisch wurde auch im gesamten Saarland verkauft und sollte unter keinen Umständen verzehrt werden. Mehr: „Lidl ruft Fisch wegen gesundheitsschädlichen Bakterien zurück“.

Ein Fan darf bei Elversberger Pokalspiel dabei sein – und bekommt dafür Geld

Zumindest ein Fan darf beim DFB-Pokalspiel zwischen der SV Elversberg und Borussia Mönchengladbach mit im Stadion sein. Die Person wird sogar noch dafür bezahlt: „Ein Fan darf bei Elversberger Pokalspiel dabei sein – und bekommt dafür Geld“.

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte
– Foto: Freddy2001/CC BY-SA 2.0 (zugeschnitten)