Brücke über A6 wird bald abgerissen – Morgen Teilsperrung

Um den Abriss einer Brücke bei Kirkel über die A6 vorzubereiten, werden dort morgen Vorbereitungen getroffen. Dazu muss die Autobahn teilweise gesperrt werden. Der genaue Termin für den endgültigen Abriss steht auch schon fest.
Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa.
Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa.
Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa.
Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa.

Der Landesbetrieb für Straßenbau wird morgen (Freitag) außerhalb der Hauptverkehrszeit auf der A6 zwischen Kirkel und der Anschlussstelle Rohrbach in Fahrtrichtung Saarbrücken eine transportable Schutzeinrichtung aufbauen.

Die Maßnahme dient zur Vorbereitung des Abrisses der Wirtschaftswegbrücke, die bei Kirkel die A6 überquert. Der Aufbau der Schutzwand erfordert eine halbseitige Sperrung der Richtungsfahrbahn für rund drei Stunden. Der Verkehr wird in dieser Zeit auf der Überholspur am Baufeld vorbei geführt. 

Brücke wird in zwei Wochen abgerissen
Der Abriss der Brücke folgt voraussichtlich in der Zeit von Freitag, 31. März,18 Uhr, bis Montag, 3. April, 5 Uhr. Dazu muss laut LfS die A6 zwischen dem Autobahnkreuz Neunkirchen und der Anschlussstelle Rohrbach in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Eine weiträumige Umleitung wird ausgeschildert.