Saarpfalz-Kreis sucht neue Amtsärzte

Das Gesundheitsamt in Homburg steht nach Kündigungen ohne Amtsarzt oder Amtsärztin da. Der Saarpfalz-Kreis sucht bereits seit einiger Zeit eine Nachfolge. Bislang jedoch ohne Erfolg.

Das Gesundheitsamt in Homburg steht aktuell ohne Amtsärzte da. Symbolfoto: Soenke Rahn, CC BY-SA 4.0

Seit dem 1. Januar gibt es im Gesundheitsamt Homburg keine Amtsärzt:innen mehr. Die bisherige Leiterin und ihre Stellvertreterin hatten fristgerecht gekündigt. Schon im Sommer schrieb der Saarpfalz-Kreis die Stellen aus. Das berichtet der „SR“.

Allerdings gibt es nur wenige Amtsärzt:innen mit einer passenden Facharztausbildung. Landrat Theophil Gallo (SPD) hofft, die Position noch im ersten Halbjahr 2022 neu zu besetzen. Der Gesundheitsdienst sei zu lange vernachlässigt worden. Derzeit stünde zwar mehr Geld zur Verfügung, jedoch herrsche im gesamten öffentlichen Gesundheitsdienst Fachkräftemangel.

In der Pandemie kommt die Vakanz denkbar ungelegen. Vorübergehend springt der Amtsarzt des Nachbarkreises Neunkirchen ein und betreut das zweite Gesundheitsamt mit. Dank der Unterstützung von drei sogenannten Containment Scouts des RKI, sechs Soldaten und zehn Medizinstudenten sei die Pandemiebekämpfung jedoch weiter gewährleistet.

Verwendete Quellen:
– Saarländischer Rundfunk
– Foto: Soenke Rahn, CC BY-SA 4.0