Schauer, Gewitter und Starkregen im Saarland erwartet

Das Wochenende wird schön warm - aber auch teils sehr nass und ungemütlich. Die Vorhersage:
Im Saarland sind dieses Wochenende Gewitter möglich. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk
Im Saarland sind dieses Wochenende Gewitter möglich. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk
Im Saarland sind dieses Wochenende Gewitter möglich. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk
Im Saarland sind dieses Wochenende Gewitter möglich. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk

In der Nacht zum Sonntag (14. Juni 2020) kann es im Saarland und in Rheinland-Pfalz örtlich starke Gewitter geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Damit verbunden: Starkregen, Hagel und Sturmböen.

Der Samstag bleibt zunächst heiter bis wolkig, nur vereinzelt kann es Regenschauer geben. Die Temperaturen steigen auf bis zu 24 bis 27 Grad. Am Nachmittag und am Abend wird es jedoch zunehmend bewölkt mit örtlichen Schauern, vereinzelt auch Gewittern. Zum Abend hin steigt das Gewitterrisiko, dann sind auch Starkregen und Hagel möglich. Für die Nacht zum Sonntag sagt der DWD vor allem südlich der Mosel Schauer und Gewitter voraus, örtlich mit Starkregen. Die Temperaturen gehen auf 17 bis 12 Grad zurück.

Am Sonntag bleibt es wechselnd bis stark bewölkt, örtlich sind Schauer oder schauerartiger Regen möglich, im Nordosten herrscht geringes Gewitterrisiko. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 24 Grad.

In der Nacht zum Montag wird es laut DWD wechselnd bis stark bewölkt. Örtlich ist ein schauerartiger, teils gewittriger Regen möglich, sonst bleibt es meist trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 15 und 11 Grad. Am Montag bleibt es wechselnd bis stark bewölkt. Zunächst kann es vor allem im Osten, dann auch im Süden Regen oder einzelne Schauer geben.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur