So schnappte die Polizei in Beckingen einen Enkeltrickser

Am Dienstag (9. Mai) wollte ein 20-Jähriger einer Rentnerin in Beckingen Geld abluchsen. Geklappt hat das Ganze jedoch nicht - denn jetzt sitzt er in Untersuchungshaft.
Symbolfoto: dpa-Bildfunk
Symbolfoto: dpa-Bildfunk
Symbolfoto: dpa-Bildfunk
Symbolfoto: dpa-Bildfunk

Zunächst hatte der 20-jährige Mann am Dienstagvormittag eine 64-jährige Frau aus Beckingen angerufen. Während des Gesprächs hat er sich als ihr Enkel ausgegeben – und um 48 000 Euro gebeten. Mit dem Geld wollte er sich nach eigenen Angaben eine Eigentumswohnung finanzieren.

Der Ehemann der Frau erkannte allerdings die Masche und informierte die Polizei. Daraufhin betreuten Beamte des Kriminaldienstes Merzig das Ehepaar. Als der Betrüger dann versuchte, das Geld entgegen zunehmen, wurde er bereits von der Polizei erwartet.  

Am Mittwoch führten ihn die Beamten schließlich dem Haftrichter in Merzig vor. Derzeit befindet er sich in der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken. 

Mit Verwendung von SZ-Material.