Spitzen-Tennisspielerin Angelique Kerber bekommt saarländischen Trainer

Die deutsche Spitzen-Tennisspielerin Angelique Kerber hat nach ihrer kleinen sportlichen Krise einen neuen Trainer engagiert. Mit Dirk Dier hat sich die ehemalige Nummer eins der Weltrangliste einen Saarländer an die Seite geholt.
Saarländer Dirk Dier wird vorerst Trainer von Spitzenspielerin Angelique Kerber. Foto: Daniel Karmann/dpa-Bildfunk
Saarländer Dirk Dier wird vorerst Trainer von Spitzenspielerin Angelique Kerber. Foto: Daniel Karmann/dpa-Bildfunk
Saarländer Dirk Dier wird vorerst Trainer von Spitzenspielerin Angelique Kerber. Foto: Daniel Karmann/dpa-Bildfunk
Saarländer Dirk Dier wird vorerst Trainer von Spitzenspielerin Angelique Kerber. Foto: Daniel Karmann/dpa-Bildfunk

Saarländer trainiert Angelique Kerber

Der aus St. Ingbert stammende Ex-Tennisprofi Dirk Dier wird neuer Trainer der deutschen Spitzen-Tennisspielerin Angelique Kerber. Diese zog damit Konsequenzen aus ihren zuletzt schwachen Auftritten bei den US-Open (Erstrunden-Aus) und in Wimbledon (Zweitrunden-Aus).

Kerbers Management bestätigte die Trainerpersonalie gegenüber dem Sport-Informations-Dienst (sid), nachdem zuvor die „Bild am Sonntag“ berichtete. Der 47-jährige Saarländer soll allerdings nur eine Interimslösung darstellen.

Dier arbeitet aktuell als Bundestrainer beim Deutschen Tennis Bund (DTB). Der Saarländer wird für die Arbeit mit Kerber vom Tennisverband freigestellt. Sein Debüt als Trainer von Kerber soll Dier beim WTA-Turnier in Zhengzhou/China geben.

Mit Dirk Dier arbeitete Angelique Kerber schon in der Vergangenheit beim Fed-Cup-Team zusammen. Dort fungierte der gebürtige St. Ingberter unter Barbara Rittner und Jens Gerlach als Co-Trainer.

Dier selbst war zehn Jahre lang Tennis-Profi in den Neunziger Jahren. Seine beste Weltranglistenplatzierung erzielte er im April 1996 als er auf Platz 118 rangierte.

Verwendete Quellen:
• „Bild am Sonntag“
• Sport-Informations-Dienst
• Deutsche Presseagentur