St. Ingberter Firma spendet über 7.000 Euro für Jungen mit Schwerstbehinderung

Der 13-jährige Angelos sitzt seit seiner Geburt im Rollstuhl. Um ihm den Alltag zu erleichtern, sammelte der Blieskasteler Schutzengelverein Spenden für einen behindertengerechten Fahrzeugumbau. Großzügige Unterstützung kam dafür aus St. Ingbert:
Die Beyersdörfer GmbH aus St. Ingbert hat 7.400 Euro an den Blieskasteler Schutzengelverein gespendet. Foto: Philipp Beyersdörfer
Die Beyersdörfer GmbH aus St. Ingbert hat 7.400 Euro an den Blieskasteler Schutzengelverein gespendet. Foto: Philipp Beyersdörfer

Die Beyersdörfer GmbH aus St. Ingbert hat dem Blieskasteler Schutzengelverein Anfang Februar einen Spendenscheck von 7.400 Euro überreicht. Die Firma, die mit Outdoor- und Jagdausrüstung handelt, unterstützt mit ihrer Spende den 13-jährigen Angelos. Der Junge sitzt aufgrund einer Schwerstbehinderung seit seiner Geburt im Rollstuhl. Mit der Spende finanziert das Unternehmen einen entsprechenden Fahrzeugumbau.

„Wir haben dazu im Dezember ein Gewinnspiel veranstaltet, bei dem unsere Kunden Sachpreise für die Jagd gewinnen konnten. Bei diesem Gewinnspiel ist ein stattlicher Erlös zusammengekommen, den wir als Spende dem Blieskasteler Schutzengelverein zukommen lassen“, so Firmeninhaber und Geschäftsführer Philipp Beyersdörfer. Da die Einnahmen für das Projekt jedoch noch nicht ausreichten, erhöhte das Unternehmen die Summe auf den benötigten Betrag.

„Da ich selbst Vater bin und sehr heimatverwurzelt, war mir ein regionaler Zweck mit Kindern sehr wichtig.  Ziel war es dann für mich, ein konkretes Projekt vollumfänglich zu unterstützen“, erklärt Beyersdörfer. Da er selbst aus dem Mandelbachtal stammt, habe er bereits öfter die Berichte der Schutzengel gelesen. „Besonders überzeugt hat mich, dass beim Verein alles ehrenamtlich abläuft und die Verwendung der Spenden transparent ist.“ Die Firma freue sich, Angelos und seiner Familie ein Stück mehr Lebensqualität schenken zu können.

Der Vereinsvorsitzende Klaus Port zeigte sich begeistert vom sozialen Engagement des saarländischen Unternehmens. Im Namen der Schutzengel dankt er allen Mitarbeitenden sowie Gewinnspielteilnehmer:innen für die Spende. „Wir wünschen allen Beschäftigten weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit sowie natürlich den so wichtigen geschäftlichen Erfolg.“

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung des Blieskasteler Schutzengelvereins