Überfall auf Tankstelle in Rilchingen-Hanweiler – Angestellte mit Waffe bedroht

Am gestrigen Donnerstag (14. Mai 2021) hat sich ein Raubüberfall auf eine Tankstelle in Rilchingen-Hanweiler ereignet. Nun bittet die Polizei um Hinweise zu dem Vorfall.

Überfall auf Tankstelle

Gegen 21.15 Uhr haben am gestrigen Donnerstag zwei unbekannte Männer eine Tankstelle in Rilchingen-Hanweiler überfallen. „Sie erbeuteten wenige hundert Euro“, so die Angaben des Landespolizeipräsidiums Saar.

Angestellte bedroht

„Während einer der Räuber in einem schwarzen Pkw mit laufendem Motor auf dem Tankstellengelände wartete, betrat der Andere die Tankstelle“, hieß es. Anschließend bedrohte der Mann „unmittelbar die Angestellten mit einer scharfen Kurzwaffe und forderte die Herausgabe des Geldes“. 200 bis 300 Euro seien aus der Kasse in eine schwarze Sporttasche übergeben worden.

Schuss auf Tür

Der Räuber drängte laut Polizei zudem auf das Öffnen einer verschlossenen Bürotür. „Um seiner Aufforderung Nachdruck zu verleihen, schoss er auf die Tür, die hierdurch beschädigt wurde“, teilten die Beamt:innen mit. Im weiteren Verlauf sei ein Würfeltresor mit bislang unbekanntem Inhalt entwendet worden.

Täter flüchten

Mit dem Diebesgut verließ der Unbekannte anschließend die Tankstelle, so die weiteren Angaben. Er sei dann „zu seinem Komplizen in das wartende Fluchtfahrzeug“ gestiegen. Die Täter flüchteten anschließend „in Richtung der nur wenige hundert Meter entfernten Landesgrenze zu Frankreich„.

Folgende Personenbeschreibungen des Haupttäters liegt vor:
– etwa 30 Jahre alt
– circa 185 cm groß
– dunkel gekleidet

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall. Zeug:innen sollen sich an den Kriminaldauerdienst wenden, Tel. (0681)962-2133.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des Landespolizeipräsidiums Saar, 14.05.2021

Meistgelesen