Verkehr an Uniklinik Homburg wegen Bauarbeiten eingeschränkt

Auf dem Campus der Uniklinik in Homburg wird Anfang der kommenden Woche die Fahrbahn erneuert. Dadurch kommt es zu Beeinträchtigungen des Verkehrs.
Helikopteraufnahmen des UKS. Luftbild: Koop (UKS)
Helikopteraufnahmen des UKS. Luftbild: Koop (UKS)

Am Universitätsklinikum des Saarlandes wird am Montag (23. August 2021) und Dienstag (24. August 2021) die Fahrbahn erneuert. Durch die Sanierungsarbeiten kommt es kurzfristig zu Verkehrseinschränkungen.

Die Durchführung ist dabei abhängig von der Witterung. Sofern die Bedingungen den geplanten Ablauf zulassen, gibt es folgende Änderungen:

  • Am Montag ist  die Straße an Gebäude 6 mit HNO, Urologie und Dermatologie zeitweise nur in Richtung des Personalkasinos (Gebäude 32) befahrbar. Direkt an dem Bau sind zudem einige Parkplätze gesperrt.
  • Am Dienstag ist die Zufahrt zum Neurozentrum (Gebäudekomplex 90) ausgehend von der Kreuzung nahe Gebäude 69 der Palliativmedizin zeitweise nur als Einbahnstraße nutzbar. Auch die Parkplätze an der Straße sind dann gesperrt.
  • Noch am selben Tag folgt nach Fertigstellung dieses Abschnittes eine Vollsperrung oberhalb des Neurozentrums bis zum ehemaligen Hubschrauberlandeplatz. Zudem sind die Parkplätze entlang der Zufahrt zur ehemaligen Pneumologie (Gebäude 91) gesperrt.
  • Sowohl an Montag, als auch Dienstag ist in den genannten Bereichen kein Busverkehr möglich. Die betroffenen Haltestellen sind gekennzeichnet. Auf Alternativen wird dort hingewiesen.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung Universitätsklinikum des Saarlandes