Virale Seemannslieder: Schmelzer veröffentlicht saarländische Version vom „Wellerman“

Wer in diesen Tagen auf „TikTok“ ist, kommt um Seemannslieder wohl nicht herum: Tausendfach spülen sich die Shantys in die Timelines der „Videoplattform“. Jetzt hat der Schmelzer Musikproduzent Michael Valentin eine saarländische Coverversion des „Wellermans“ herausgebracht – den „Schwenkermann“.

Kaum zu glauben, aber wahr: Shantys – also Seemannslieder – sind zurzeit der absolute Renner auf der Videoplattform „TikTok“. User:innen singen die oft jahrhundertealten Songs und teilen sie. Mit der Duettfunktion können andere den Gesang dann ergänzen, zum Beispiel mit ihrer eigenen Stimme oder mit Instrumenten. Das hört sich am Ende zum Beispiel so an:

Seemannslied landet auf Platz 1 der Charts

Den Trend löste der schottische Briefträger Nathan Evans mit dem Lied „Wellerman“ aus. Im Dezember postete er seine Version eines Seemannsliedes aus dem 19. Jahrhundert – es folgten vier Millionen Klicks, Evans‘ landete auf Platz zwei der UK-Singles-Charts und kam in Deutschland sogar auf Platz eins.

Saarländische Version vom „Wellerman“

Eine saarländische Version hat der Musikproduzent Michael Valentin aus Schmelz jetzt veröffentlicht. In seinem „Saarshanty“ „Schwenkermann“ persifliert er den „Wellerman“ und gibt ihm einen lokalen Dreh. Der Song ist mittlerweile auf den gängigen Streaming-Anbietern zu hören, Valentin hat sogar ein T-Shirt mit dem Konterfei des „Schwenkermanns“ herausgebracht. Das Lied könnt ihr euch hier anhören. Ahoi!

Verwendete Quellen:
– Wikipedia: Wellerman
– Frankfurter Allgemeine Zeitung
– Facebook-Seite GOREHOLIO filmworks
– eigene Recherche