Völklingen: Berauschter 16-Jähriger flüchtet auf Roller vor der Polizei

Am Samstagabend (20. November 2021) hat ein Rollerfahrer versucht, sich in Völklingen einer Polizeikontrolle zu unterziehen. Nach der Verfolgung stellte sich heraus, dass der 16-Jährige unter Drogeneinfluss stand.
Der 16-jährige Rollerfahrer wollte vor der Polizei flüchten. Symbolfoto: Pixabay
Der 16-jährige Rollerfahrer wollte vor der Polizei flüchten. Symbolfoto: Pixabay

Beamt:innen der Polizei Völklingen wollten am Samstagabend in der Innenstadt einen Rollerfahrer einer Kontrolle unterziehen. Dieser allerdings ignorierte die Anhaltesignale und versuchte zu flüchten.

Letztlich blockierte ein Streifenwagen in der Straße „Am Finanzamt“ dem Zweiradfahrer den Weg. Dieser versucht dennoch an dem Auto vorbeizufahren, dabei kollidierte er jedoch mit dem Wagen und fiel. Die Polizei konnte den 16-Jährigen aus Saarbrücken daraufhin ergreifen. Bei dem Sturz erlitt er keine Verletzungen. Sowohl der Streifenwagen, als auch der Rollen wurden jedoch leicht beschädigt.

Die Polizist:innen stellten im weiteren Verlauf fest, dass der Jugendliche Anzeichen von zeitnahem Betäubungsmittelkonsum zeigte. Zudem gestand der 16-Jährige, Drogen mit sich zu führen. Die Beamt:innen stellten das Betäubungsmittel sicher und ordneten eine Blutprobenentnahme an. Nun erwarten den Rollerfahrer mehrere Ermittlungsverfahren.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizei Völklingen