Weihnachtsferien im Saarland: An diesen Stellen herrscht Staugefahr

Der ADAC weist aufgrund des Ferienbeginns im Saarland auf mögliche Staus sowie dichten Verkehr hin.

Der ADAC warnt vor Staus. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Axel Heimken
Der ADAC warnt vor Staus. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Axel Heimken

Für zahlreiche Schüler im Saarland beginnen nach dem letzten Schultag am heutigen Freitag (20. Dezember 2019) die Weihnachtsferien. Viele Familien starten dann in den Urlaub – während auch Pendler unterwegs sind. Demgemäß müssen Verkehrsteilnehmer mit Stau rechnen, so „dpa“ aufgrund einer ADAC-Warnung.

Saarland: Hier werden Staus erwartet

Wie der Medienbericht erläutert, weist der Automobilclub für heute auf dichten Verkehr auf den Straßen und volle Züge hin. Insbesondere gehe man aber von einer Staugefahr auf den Autobahnen aus.

Davon betroffen: Die A6 (Metz/Saarbrücken- Ludwigshafen/Mannheim-Nürnberg) und A61 (Mönchengladbach-Koblenz-Ludwigshafen), so der ADAC. Die Weihnachtsferien dauern zwei Wochen, der erste Schultag im neuen Jahr ist am 6. Januar.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur

Meistgelesen