Zehn neue Corona-Fälle bei der Polizei im Saarland

Insgesamt zehn Beamte und Beamtinnen der saarländischen Polizei sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Drei Dienststellen sind betroffen. Weitere Testungen stehen noch aus.

Zehn Corona-Fälle bei der saarländischen Polizei

Zehn neue Corona-Fälle sind bei der Polizei im Saarland entdeckt worden. Das berichtet der „SR“. Betroffen sind demnach insgesamt drei Dienststellen. Neben dem Polizeirevier Illingen, gab es auch Corona-Fälle bei der dortigen Online-Wache und bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach zu verzeichnen.

Ein Beamter des Polizeireviers Illingen war zuerst positiv auf das Coronavirus getestet worden. Durch den Kontakt zu Kollegen und Kolleginnen breitete sich das Virus auf vier weitere Polizeikräfte des Reviers aus. Zudem waren auch Beamtinnen und Beamte des Illinger Online-Reviers betroffen.

Weitere Testergebnisse stehen noch aus

Da es zwischen dem Revier in Illingen und der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach ebenfalls Kontakte gab, wurden mittlerweile auch dort Corona-Tests durchgeführt. Inzwischen wurden bereits zehn Polizeikräfte positiv auf das Coronavirus getestet.

Weitere Testergebnisse stehen allerdings noch aus, sodass sich die Zahl der Corona-Infizierten innerhalb der saarländischen Polizei weiter erhöhen könnte. Aktuell läuft die Ermittlung der Kontaktpersonen der positiv Getesteten.

Verwendete Quellen:
– Bericht des „SR“