Open-Air-Konzert, Gourmet-Reise, Flohmarkt: Das erwartet euch ab morgen beim „Warndt Weekend“

Vom 3. bis zum 6. Juni 2022 steigt die 21. Ausgabe des "Warndt Weekend". Beim deutsch-französischen Erlebniswochenende dürfen sich Gäste auf ein riesiges Programm freuen. Die wichtigsten Infos dazu:
Über 40 Einzelevents finden beim "Warndt Weekend" statt. Symbolfotos: Pixabay
Über 40 Einzelevents finden beim "Warndt Weekend" statt. Symbolfotos: Pixabay

„Warndt Weekend“ 2022 findet vom 3. bis zum 6. Juni statt

„Willkommen et Bienvenue dans le Warndt!“: Unter diesem Leitspruch steht die mittlerweile 21. Ausgabe des „Warndt Weekend“. Wie aus einer entsprechenden Mitteilung hervorgeht, findet das deutsch-französische Erlebniswochenende von Freitag bis Montag (3. bis 6. Juni 2022) statt.

Nach Angaben des Eurodistrict SaarMoselle bietet das Event „gastfreundliche Atmosphäre, bei dem zahlreiche deutsche und französische Vereine, Verbände, Kommunen und Gemeindeverbände mit über 40 Einzelveranstaltungen ein interessantes und vielfältiges Programm für die ganze Familie anbieten.“

Viele Neuheiten im Programm

Den Angaben zufolge dürfen sich die Gäste über das lange Wochenende auf viele „bewährte Klassiker“ freuen. Dazu gehören etwa „geführte Wanderungen und Spaziergänge, Radtouren, Kunstausstellungen, Besuche von Museen und historischen Stätten, Konzerte und sonstige Kulturereignisse“. Darüber hinaus umfasst das „Warndt Weekend“ in diesem Jahr zahlreiche Neuheiten, hieß es im Vorfeld. Laut Eurodistrict SaarMoselle sind unter anderem folgende Programmpunkte neu:

  • dreisprachiges Open-Air-Konzert im Vorhof der Wendalinuskapelle
  • Radtour um die „Aquatische Maginotlinie“, 50 Kilometer rund um den Teich von Farschviller bis Puttelange-aux-Lacs
  • „Gourmet-Entdeckung“ im Schlosspark von Hausen
  • „grenzenloses Wandern“ mit mehreren Sehenswürdigkeiten
  • Ausstellung für Bonsai-Fans
  • großer Familientag mit Unterhaltungsprogramm in Cocheren
  • Fahrt mit dem Segway in Spicheren

Das gesamte Programm könnt ihr euch an dieser Stelle anschauen. Grundsätzlich ist der Eintritt beim „Warndt Weekend“ frei. Je nach Veranstaltung wird allerdings ein Eintrittspreis fällig. Details dazu gibt es ebenso im Programmheft nachzulesen.

Hintergrund

Der Eurodistrict SaarMoselle verfolgt eigenen Angaben zufolge das Ziel, „die Attraktivität des grenzüberschreitenden Ballungsraumes zu stärken, um sich unter den Regionen Europas zu positionieren und das Wachstum, die Beschäftigung und die Lebensqualität seiner Bewohner zu sichern“. Man setze sich demnach für Interessen des grenzüberschreitenden Gebiets ein. Ebenso veranstaltet der Eurodistrict SaarMoselle grenzüberschreitende Projekte, wie im Falle des „Warndt Weekends“.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des Eurodistrict SaarMoselle
– Webseite des Eurodistrict SaarMoselle