Saar-Foodbloggerin (17) knackt „Follower-Million“ und veröffentlicht erstes Kochbuch

Unter anderem auf Instagram beweist Foodbloggerin Maya (17) aus Saarwellingen mit ihrem Kanal „Fitgreenmind“, dass veganes Essen nicht einseitig sein muss – ganz im Gegenteil. Menschen aus der ganzen Welt schauen täglich ihre Kochvideos. Jetzt hat sie die „Follower-Million“ geknackt und das erste eigene Kochbuch veröffentlicht.

Im Bild: Maya mit ihrem neuen Kochbuch. Foto: Instagram/@fitgreenmind

Erfolgsgeschichte von Maya aus Saarwellingen

Die 17 Jahre alte Maya aus Saarwellingen ist Food-Bloggerin mit riesigem Erfolg. Eigentlich begann alles mit einer eher klassischen Idee: Die Saarwellingerin wollte ein Buch mit Rezepten veröffentlichen (wir berichteten). Dann bemerkte sie nach eigenen Angaben schnell: „Wenn ich jetzt ein Kochbuch veröffentliche, kauft das niemand – mich kennt ja keiner.“ Das war die Geburtsstunde ihres Kanals „Fitgreenmind“ auf Instagram.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Maya // vegan recipes (@fitgreenmind)

Anfangs lud die 17-Jährige lediglich Fotos ihrer Gerichte hoch. Großen Erfolg erzielte ihr Kanal, als Maya die einzelnen Kochschritte in Form von Videos veröffentlichte. Im Gespräch mit SOL.DE sagte die Foodbloggerin vor etwa einem Jahr: „Veganismus ist momentan ein Top-Thema. Außerdem achte ich darauf, dass meine Rezepte einfach nachzumachen sind und man die Zutaten überall kaufen kann“. Früher habe sie das an veganen Rezepten gestört. In Dorfläden fand sie demnach nicht immer alles.

Über eine Million Follower:innen

Zum Zeitpunkt des Gesprächs hatte Maya „nur“ rund 360.000 Follower:innen. Mittlerweile folgen der jungen Saarländerin auf Instagram mehr als eine Million Menschen. Gibt es ein Geheimrezept für einen solchen Erfolg? Ihre Follower:innen schätzen jedenfalls Mayas Art. „Ich baue über die Kamera eine persönliche Beziehung zu den Leuten auf“, sagte sie. Womöglich würden Zuschauer:innen das Gefühl bekommen, mit der Saarwellingerin zusammen zu kochen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Maya // vegan recipes (@fitgreenmind)

Erstes Kochbuch veröffentlicht

Zurück zum Ursprung der Erfolgsgeschichte: Den Wunsch, ein eigenes Kochbuch zu veröffentlichen, konnte sich Maya mittlerweile erfüllen. Auf der Webseite „Make it Maya“ ist jetzt „Ach, das ist vegan?“ erhältlich. Den Angaben zufolge ist das Kochbuch mit Dutzenden Rezepten in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Eine Ausgabe kostet rund 25 Euro.

Verwendete Quellen:
– eigener Bericht
– „Fitgreenmind“ auf Instagram
– make-it-maya.com