Saarländer Christian Rach wird als TV-Restauranttester abgelöst

Jahrelang war der gebürtige St. Ingberter Christian Rach Gesicht der (fast) gleichnamigen TV-Show "Rach, der Restauranttester". Angaben des Senders RTL zufolge wird der Saarländer jetzt abgelöst. In die Fußstapfen tritt kein Unbekannter. Fans von Kochshows dürften den neuen Moderator etwa durch "Kitchen Impossible" kennen.
Hier zu sehen: TV-Koch und gebürtiger Saarländer Christian Rach. Foto: dpa-Bildfunk/Bodo Marks
Hier zu sehen: TV-Koch und gebürtiger Saarländer Christian Rach. Foto: dpa-Bildfunk/Bodo Marks

In Deutschland gehört der gebürtige St. Ingberter Christian Rach zu den bekanntesten Persönlichkeiten der Gastro-Szene. Seine Prominenz verdankt der Saarländer nicht zuletzt der RTL-Show „Rach, der Restauranttester“. Jahrelang moderierte der 64-Jährige die Show. Doch für Rach geht jetzt eine Ära zu Ende – zumindest in Bezug auf die Sendung. Darüber informierte RTL unter anderem in einem Beitrag auf Instagram.

Saarländer Christian Rach wird als TV-Restauranttester abgelöst

„Sternekoch und Unternehmer Tim Raue hat als neuer ‚Restauranttester‘ ein starkes Ziel vor Augen: Existenzen retten!“, so RTL in dem entsprechenden Beitrag. Damit tritt der 48 Jahre alte Raue die Nachfolge von Rach an. Fans von Kochsendungen dürften den 48-Jährigen etwa aus „Kitchen Impossible“ kennen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von RTL Deutschland (@rtl_com)

Konzept bleibt im Kern gleich

Das Konzept der Sendung wird sich dem Beitrag zufolge durch den Personalwechsel im Kern nicht ändern. In einer Ankündigung heißt es unter anderem: „Zwei Jahre Pandemie haben ihre Spuren hinterlassen: Der Gastronomie geht es schlecht und jedes fünfte Restaurant in Deutschland steht kurz vor der Insolvenz“. Hier will Tim Raue als neues Gesicht der Show Abhilfe schaffen und Betreiber:innen von Restaurants unterstützen. Wie unter der Moderation von Rach auch, soll Raue jetzt ebenso in Bezug auf Kulinarik sowie Einrichtung helfen.

Einem Bericht des Gourmetmagazins „Falstaff“ zufolge hatte es für das „Restauranttester“-Format nach der letzten Episode fast fünf Jahre Pause gegeben. Raue möchte die Show jetzt „neu aufrollen“, so „Falstaff“. Am Konzept der Sendung hätte es auch Kritik gegeben. Restaurants sei demnach nur scheinbar geholfen worden; nach den Dreharbeiten würden sie oftmals nicht besser dastehen, berichtet das Gourmetmagazin.

Ab Juni neue Folgen

RTL zufolge sind für Juni die ersten Folgen mit Tim Raue eingeplant. Derweil werden noch Bewerber:innen gesucht. „Du bist Restaurantbesitzer:in und es läuft gerade nicht so gut? […] Bleiben deine Gäste aus? Schmeckt das Essen nicht? Oder kämpfst du mit Geldsorgen? Wir suchen genau Dich!“, so der Sender. Unter diesem Link können sich Interessierte für die neuen Folgen bewerben.

Verwendete Quellen:
– Instagram-Post von „RTL
– falstaff.de
– eigener Bericht