Saarländerin Carrie Schreiner fährt ersten Sieg in der F1 Academy ein

Die gebürtige Völklingerin Carrie Schreiner hat zum ersten Mal ein Rennen in der neuen F1 Academy gewonnen. Sie ließ in Zandvoort ihre Konkurrentinnen hinter sich.
Carrie Schreiner stammt aus Völklingen. Foto: Michael Memmler/Eibner Pressefoto/dpa-Bildfunk
Carrie Schreiner stammt aus Völklingen. Foto: Michael Memmler/Eibner Pressefoto/dpa-Bildfunk

Die Saarländerin Carrie Schreiner hat den ersten deutschen Sieg in der F1 Academy eingefahren. Die Völklingerin gewann am Sonntag (25. Juni 2023) im niederländischen Zandvoort das Sprintrennen und liegt damit nun auf Platz zehn der Gesamtwertung.

Schreiner sagte nach dem Rennen: „Natürlich bin ich super glücklich darüber, das Rennen gewonnen zu haben. Ich wäre auch schon mit einem Podiumsplatz glücklich gewesen, aber ein Sieg ist noch besser. Ich habe das überhaupt nicht erwartet und hatte ein tolles Rennen, in dem ich mich auf meine Stärken konzentrieren konnte.“

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Carrie Schreiner ist 24 Jahre alt und gebürtige Völklingerin. Sie startet für das Team ART Grand Prix. Die F1 Academy wurde zur Förderungen von Frauen im Motorsport gegründet. Dabei fahren junge Nachwuchssportlerinnen an sieben Wochenenden jeweils drei Rennen. Das Finale steigt im US-amerikanischen Austin. Die nächsten Rennen finden von 7. bis 9. Juli in Monza/Italien statt.

Verwendete Quellen:
– F1Academy.com
– eigene Berichte