Kurzfristige Vollsperrung am Dreieck Saarlouis

Wegen Arbeiten in einer Böschung am Autobahndreieck Saarlouis wird am Mittwoch die Überleitung von der A620 auf die A8 voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer:innen sollten mehr Fahrzeit einplanen.
Autofahrer sollten mehr Zeit einplanen. Foto: dpa-Bildfunk
Autofahrer sollten mehr Zeit einplanen. Foto: dpa-Bildfunk

Autofahrer:innen müssen am Mittwoch (9. November 2022) mit Verkehrsstörungen am Autobahndreieck Saarlouis rechnen. Wegen Unterhaltungsarbeiten im Böschungsbereich wird die Überleitung von der A620 aus Richtung Saarlouis auf die A8 in Richtung Neunkirchen voll gesperrt. Das hat die Autobahn GmbH am Freitag mitgeteilt.

Umleitung über Rehlingen

Die Arbeiten starten um 09.00 Uhr und gehen bis 16.00 Uhr. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Rehlingen ist ausgeschildert.

Fahrer sollten mehr Zeit einplanen

Die Autobahn GmbH empfiehlt Verkehrsteilnehmenden, eine angemessene Fahrzeit einzuplanen. Zudem sollten sie auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk achten.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Autobahn GmbH, 04.11.2022