Mehrmonatige Baustelle auf A1 beginnt am Wochenende

Ab dem kommenden Wochenende gibt es Einschränkungen auf der A1 zwischen Eppelborn und Illingen. Bis Mitte November soll hier die Autobahn saniert werden. Was Autofahrer:innen beachten sollten:
Zunächst wird die Anschlussstelle Illingen an der Fahrbahn nach Saarbrücken voll gesperrt. Archivfoto: Apple Karten
Zunächst wird die Anschlussstelle Illingen an der Fahrbahn nach Saarbrücken voll gesperrt. Archivfoto: Apple Karten

Arbeiten auf der A1 von September bis November

Verkehrsteilnehmende müssen sich in den kommenden Monaten auf Verzögerungen und Umleitungen auf der A1 einstellen. Von September bis Mitte November wird die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Eppelborn und Illingen erneuert. Das hat die Autobahn GmbH mitgeteilt.

Vollsperrung von Freitag auf Samstag

Los geht es in der Nacht auf Samstag (2. September 2023). Dann stellen die Arbeiter eine transportable Schutzwand auf. Während dieser Maßnahme wird die Fahrbahn in Richtung Trier voll gesperrt. Die Umleitung führt über die Anschlussstelle Illingen, die L141 und die L112 über Wustweiler und Dirmingen zur Anschlussstelle Eppelborn, wo die Autofahrer wieder auf die A1 auffahren können.

Danach nur noch ein Fahrstreifen pro Richtung

Bis zum 8. September will die Autobahn GmbH die beiden Mittelstreifenüberfahrten öffnen und die Gegenverkehrsführung auf der Richtungsfahrbahn Trier einrichten. Für Autofahrer:innen steht dann in beiden Fahrtrichtungen jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Vollsperrung der Anschlussstelle Illingen

 Ab dem 11. September wird die Richtungsfahrbahn Saarbrücken saniert. Dabei wird der Verkehr in beiden Richtungen einstreifig am Baufeld vorbeigeführt. Während dieser Bauphase kommt es zu einer Vollsperrung der Anschlussstelle Illingen an der Richtungsfahrbahn Saarbrücken. Der Verkehr auf der A1 in Richtung Illingen wird über die U99 über das benachbarte Autobahnkreuz Saarbrücken umgeleitet. Der Verkehr auf der L141 in Richtung Saarbrücken läuft via U77 auf der A1 und über die benachbarte Anschlussstelle Eppelborn. Auf der L131 wird der Verkehr im Bereich der Anschlussstelle einstreifig mit einer Ampel am Baufeld vorbeigeführt.

Sanierung der Fahrbahn nach Trier ab Oktober

Anfang Oktober soll die Verkehrssicherung umgestellt werden, denn dann will die Autobahn GmbH die Fahrbahn in Richtung Trier sanieren. Wenn es so weit ist, wollen die Straßenbauer noch einmal gesondert informieren.

Autobahn GmbH rechnet nur mit wenig Behinderungen

Trotz der umfangreichen Maßnahmen rechnen die Straßenbauer nur mit geringen Verkehrsbehinderungen. Wer auf der A1 unterwegs ist, sollte die Störungen aber trotzdem bei der Routenplanung berücksichtigen und mehr Zeit für die Umleitung einplanen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Autobahn GmbH, 30.08.2023