23-jähriger Rollerfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei in Neunkirchen

Ein 23-jähriger Rollerfahrer lieferte sich in der vergangenen Nacht eine Verfolgungsjagd mit der Polizei durch die Innenstadt von Neunkirchen. Die Polizeikräfte konnten den berauschten Mann schnappen. Dieser hatte so einiges auf dem Kerbholz:

Ein 23-jähriger Mann lieferte sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd durch Neunkirchen. Symbolfoto: picture alliance / dpa | Patrick Seeger

23-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei in Neunkirchen

Ein 23-jähriger Rollerfahrer hat sich in der vergangenen Nacht von Samstag auf Sonntag (22. August 2021) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei durch die Neunkircher Innenstadt geliefert. Zunächst wollte die Polizei den 23-Jährigen im Bereich der Wellesweilerstraße lediglich einer Verkehrskontrolle unterziehen. Doch der Rollerfahrer fuhr beim Erblicken der Polizei sofort zügig davon. Anschließende Anhalteaufforderungen ignorierte der Flüchtige, da er sich der Verkehrskontrolle entziehen wollte. Es entwickelte sich schließlich eine Verfolgungsfahrt in der Innenstadt von Neunkirchen.

Mann flüchtet über Bliespromenade zu Fuß weiter

Im weiteren Verlauf stellte der 23-Jährige seinen Roller ab und setzte seine Flucht im Fußgängerbereich der Bliespromenade fort. Hierbei stellte sich fest, dass die Polizeikräfte etwas fitter als der Flüchtende waren. Dieser konnte schließlich von einem Polizeibeamten eingeholt und festgenommen werden. In der Folge stellten die Polizeikräfte fest, dass der 23-Jährige unter erheblichem Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Deshalb wurde er zur Entnahme einer Blutprobe mit auf die Neunkircher Polizeidienststelle genommen.

23-Jähriger hat weitere Taten auf dem Kerbholz

Dass der 23-Jähriger unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln im Straßenverkehr unterwegs war und sich der Polizeikontrolle entziehen wollte, waren übrigens nicht die einzigen Taten, die der junge Mann auf dem Kerbholz hatte. So stellte die Polizei bei der Überprüfung des Rollers fest, dass dieser gestohlen war. Auch das an dem Roller angebrachte Kennzeichen hatte der Mann zuvor von einem anderen Gefährt gestohlen. Zudem führte der 23-Jährige Einbruchswerkzeug mit sich.

Mehrere Strafanzeigen gegen jungen Mann angefertigt

Gegen ihn wurden deshalb gleich mehrere Strafanzeigen angefertigt. Sowohl der Roller als auch die Kennzeichen konnten laut Angaben der Polizei inzwischen an die rechtmäßigen Eigentümer übergeben werden.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Neunkirchen vom 22.08.2021