A8 bei Merzig: Polizei stoppt illegale Einreise nach Deutschland

Beamte der Verkehrspolizei kontrollierten am Donnerstag (23. Mai 2019) einen Reisebus auf einem Parkplatz der A8 bei Merzig. Dabei stellten sie drei illegal nach Deutschland einreisende Personen fest.

Verkehrskontrolle bei Merzig: Die Polizei nahm am Donnerstag einen aus Luxemburg kommenden Reisebus mit 20 Fahrgästen genauer unter die Lupe.

Zunächst stellten die Beamten fest, dass die Busfahrer Fahrgäste in Luxemburg aufgenommen hatten. Ihre Linienverkehrslizenz umfasste jedoch keine Erlaubnis zur Aufnahme von Fahrgästen in Luxemburg. Die vorliegende Lizenz war laut Aussage der Polizei auf die Strecke zwischen Montenegro und Deutschland beschränkt. 

Zudem zog der in Montenegro zugelassene Omnibus einen Anhänger, der mit einem Geländewagen beladen war. Bei diesem Transport handelte es sich um eine erlaubnispflichtige Güterbeförderung. Für diese lag allerdings keine Lizenz vor. Die Folge: Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen.

Unter den ebenfalls überprüften Fahrgästen stellten die Beamten darüber hinaus drei illegal nach Deutschland einreisende Personen fest. Weitere Maßnahmen erfolgten durch die Bundespolizei, heißt es.

Verwendete Quellen:
• Bericht des saarländischen Landespolizeipräsidiums, 24.05.2019