Autofahrer rast in Blieskastel auf Frau zu, überfährt ihren Hund – und flüchtet

Ein noch unbekannter Autofahrer ist in Blieskastel absichtlich auf eine Frau zugefahren und hat dabei ihren Hund tödlich verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise.
Die Polizei bittet in dem Fall um Hinweise. Foto: Daniel Karmann/dpa-Bildunk
Die Polizei bittet in dem Fall um Hinweise. Foto: Daniel Karmann/dpa-Bildunk

Blieskastel: Autofahrer rast auf Frau zu und überfährt ihren Hund

In Blieskastel ist ein unbekannter Autofahrer absichtlich auf eine Frau zugefahren und hat dabei ihren Hund tödlich verletzt. Das Tier erlitt am späten Sonntagabend (5. Juni 2022) so schwere Verletzungen, dass es später eingeschläfert werden musste, wie die Polizei am heutigen Montag mitteilte. Die 36-jährige Besitzerin des Hundes musste zur Seite springen, als der Wagen auf sie zuraste, wie es hieß. Sie habe sich dabei nicht verletzt. Das Auto erwischte laut Polizei aber ihren Hund.

Fahrer flüchtet – Polizei bittet um Hinweise

Die Frau sagte der Polizei zufolge aus, dass der unbekannte Täter daraufhin einfach weitergefahren sei. Die Polizeiinspektion St. Ingbert sucht nun nach Zeug:innen. Wer etwas bemerkt hat, soll sich unter der Telefonnummer (06894)1090 melden.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur
– Mitteilung der Polizeiinspektion St. Ingbert, 06.06.2022