Bus kracht in Saarbrücken in Hauswand – zwei Menschen verletzt

Bei einem Busunfall in Saarbrücken-Ensheim sind zwei Menschen verletzt worden. Das Fahrzeug war in die Fassaden und Schaufenster von zwei Gebäuden gekracht. Die Polizei hat eine Vermutung zur Unfallursache.
Der Bus krachte in die Fassaden und Schaufenster von Häusern. Foto: BeckerBredel
Der Bus krachte in die Fassaden und Schaufenster von Häusern. Foto: BeckerBredel

Zwei Menschen sind bei einem Busunfall im Saarbrücker Stadtteil Ensheim leicht verletzt worden. Der Fahrer war am Freitag (29. Juli 2022), gegen 19.30 Uhr,  vermutlich aufgrund von körperlichem Unwohlsein mit dem Bus von der Straße abgekommen, wie die Polizei mitteilte. Eine Beeinträchtigung durch Drogen- oder Alkoholkonsum sei demnach ausgeschlossen.

Fahrer und Gast verletzt

Der Bus krachte in die Fassaden und Schaufenster von zwei Gebäuden. Dabei wurden die Hauswände sowie Inneneinrichtungsgegenstände zerstört. Zwei geparkte Autos wurden durch herabfallende Trümmerteile beschädigt. Neben dem Busfahrer befand sich ein Fahrgast in dem Bus, der bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt wurde.

Häuser nicht einsturzgefährdet

Die beiden Häuser waren nach dem Unfall den Angaben zufolge nicht einsturzgefährdet. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur