Drogen, Alkohol und mehr – Polizei stoppt Autofahrerin (22) in St. Ingbert

Unter dem Stichwort „Trunkenheitsfahrt“ hat die Polizei über einen Vorfall von Sonntagnacht informiert. Den Angaben zufolge war eine 22 Jahre alte Autofahrerin deutlich alkoholisiert in ihrem Pkw unterwegs gewesen. Erst nach einer Verfolgungsfahrt gelang es den Einsatzkräften, den Wagen der jungen Frau zu stoppen.

Einsatzkräften der Bundespolizei Saarbrücken ist in der Nacht zum Sonntag eine Autofahrerin auf der A8 aufgefallen. „Hier kam es fast zu einem Zusammenstoß mit dem Streifenwagen der Beamten“, geht aus einer Mitteilung vom heutigen Montag (7. Juni 2021) hervor.

Allerdings habe die Polizei den Wagen der Frau nicht so einfach stoppen können. „Mehreren Aufforderungen, das Fahrzeug zu stoppen, kam die Fahrerin nicht nach“, hieß es. Erst nach einer Verfolgungsfahrt konnte die 22-Jährige den Einsatzkräften zufolge in Hassel angehalten werden.

„Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Fahrerin derzeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist“, teilten die Beamt:innen mit. Zudem wurden „ein Atemalkoholwert von 2,24 Promille festgestellt und Betäubungsmittel im Fahrzeug aufgefunden“. Jetzt befasse sich die Landespolizei Saar mit dem Fall, hieß es abschließend.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Bundespolizeiinspektion Saarbrücken, 07.06.2021

Meistgelesen