Entwarnung nach Brand in Kleinblittersdorfer Palettenfirma

Ein Brand in Kleinblittersdorf hat für eine größere Rauchentwicklung gesorgt. Mittlerweile gibt es Entwarnung.

Zu dem Brand ist es in einer Palettenfirma gekommen. Foto: BeckerBredel

Zu einem Brand ist es am heutigen Dienstag (14. September 2021) in einer Kleinblittersdorfer Palettenfirma gekommen. Weil die Rauchentwicklung so groß war, sollte die Bevölkerung zwischenzeitlich Fenster und Türen geschlossen halten. Mittlerweile gibt es aber Entwarnung.

Holzpaletten brennen

Das Feuer war bei einer Firma im Ortsteil Rilchingen-Hanweiler ausgebrochen. Hier hatten laut „SR“ etwa 100 Kubikmeter Holzpaletten gebrannt. Sie seien im Freien hinter einer Halle gelagert worden. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzte soll es keine geben, die Ursache ist noch unklar.

Warnung aufgehoben

Über die Apps „NINA“ und „Katwarn“ hatte die Rettungsleitstelle um etwa 10.30 Uhr die Menschen in Kleinblittersdorf vor dem Rauch gewarnt. Sie sollten Fenster und Türen geschlossen halten sowie Klima- und Lüftungsgeräte ausschalten. Gegen 11.20 Uhr wurde die Warnung wieder aufgehoben.

Verwendete Quellen:
– NINA-App
– Katwarn-App
– Saarländischer Rundfunk