Feuerwehr bekämpft Flächenbrand in Bildstock

Auf 1.000 Quadratmetern haben im Friedrichsthaler Stadtteil Bildstock Wald und Wiesen gebrannt. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen auf einen Bauwagen und zwei Zelte verhindern.
Die Feuerwehr konnte die Flammen nach mehr als einer Stunde löschen. Foto: Brandon Lee Posse/SOL.DE
Die Feuerwehr konnte die Flammen nach mehr als einer Stunde löschen. Foto: Brandon Lee Posse/SOL.DE

Ein Flächen- und Waldbrand am Hoferkopf in Friedrichsthal-Bildstock hat die Feuerwehr am Mittwoch (20. Juli 2022) beschäftigt. Auf 1.000 Quadratmetern hatten Wiesen, Gräser, Unterholz, gelagertes Grillholz und aus Holz aufgestapelte Dämme gebrannt, teilten die Einsatzkräfte am Abend über ihre Facebook-Seite mit.

Trockenheit begünstigt Ausbreitung

Ausgebrochen war das Feuer gegen 13.50 Uhr. Die Flammen konnten wegen der lang anhaltenden Trockenheit schnell ins Unterholz einziehen und sich ausbreiten.

Feuerwehr schützt Bauwagen und Zelte vor Flammen

Den Feuerwehrleuten gelang es, einen Bauwagen und zwei Tipis vor dem Brand zu schützen. Während des Einsatzes gaben sie dem Löschwasser auch Schaum als Netzmittel bei, der die Oberflächenspannung des Wassers reduzierte und dadurch in den Boden eindringen konnte.

Hilfe durch Wehren aus Sulzbach und Elversberg

Unterstützung erhielten die Löschbezirke Bildstock und Friedrichsthal durch die Feuerwehren aus Sulzbach (Löschbezirk Stadtmitte) und Spiesen-Elversberg (Löschbezirk Elversberg). Auch die Polizei und der Rettungsdienst waren vor Ort. Laut „SZ“ war das Feuer gegen 15.00 Uhr gelöscht. Die Brandursache ist noch unklar.

Verwendete Quellen:
Facebook-Post der Feuerwehr Friedrichsthal, 20.07.2022
– Saarbrücker Zeitung