Feuerwehr rettet Katze aus Motorraum in Saarbrücken – doch wem gehört sie?

Ein Kater hatte sich in Dudweiler so ungünstig in einem Motorraum verkrochen, dass er nicht mehr aus eigener Kraft herauskam. Einsatz für die Feuerwehr, die das Tier schließlich retten konnte. Doch wem gehört es?
Die Feuerwehr rettete das Tier aus seiner misslichen Lage. Foto: Freiwillige Feuerwehr Saarbrücken/Facebook
Die Feuerwehr rettete das Tier aus seiner misslichen Lage. Foto: Freiwillige Feuerwehr Saarbrücken/Facebook

Die Feuerwehr hat in Saarbrücken-Dudweiler eine Katze aus dem Motorraum eines Autos befreit. Sie hatte sich am Mittwoch so unglücklich darin verkrochen, dass sie aus eigenen Kräften nicht mehr herauskam, so die Einsatzkräfte am Freitag (16. September 2022).

Feuerwehr rettet Katze

Feuerwehrleute aus Dudweiler sowie der Gerätewagen Tierrettung der Feuer- und Rettungswache 2 der Berufsfeuerwehr retteten den Kater schließlich aus seiner misslichen Lage. Der „Racker“ hatte den Vorfall ohne Verletzungen überstanden.

Besitzer gesucht

Die Tierklinik Elversberg sucht jetzt den Besitzer beziehungsweise die Besitzerin des Tiers. Vermutlich wohnt die Person in Dudweiler. Der Kater ist rot getigert und circa zehn Jahre alt.

Verwendete Quellen:
– Facebook-Post der Freiwilligen Feuerwehr Saarbrücken, 16.09.2022
– Facebook-Post der Tierklinik Elversberg, 14.09.2022