Flucht nach Unfall auf B269: Überherrner Polizei fahndet nach dunkelrotem Pick-Up

Die Polizeiinspektion Saarlouis bittet aktuell um Hinweise zu einem flüchtigen dunkelroten Pick-Up. Der unbekannte Fahrer des Wagens soll sich nach einem Unfall auf der B269 unerlaubt von der Örtlichkeit entfernt haben.

Gesucht wird ein roter Pick-Up mit französischem Kennzeichen. Symbolfotos: Pixabay
Gesucht wird ein roter Pick-Up mit französischem Kennzeichen. Symbolfotos: Pixabay

Unfall auf B269

Auf der B269 (neu) hat sich am Mittwoch (30. Juni 2021), gegen 11.25 Uhr, ein Unfall ereignet. Zuvor soll ein unbekannter Fahrer eines Pick-Ups auf der Strecke „verkehrswidrig überholt haben, wobei möglicherweise andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden“. Darüber informierte die Polizeiinspektion Saarlouis.

Etwa 300 Meter vor der Kreuzung „Langwies“ sei dann ein Fahrer eines anderen Wagens von dem Pick-Up „überholt und bis zum Stillstand ausgebremst“ worden. „Danach soll der Fahrer des Pick-ups einfach zurückgestoßen und gegen die Fahrzeugfront des Mercedes gefahren sein, wodurch dieser im Frontbereich beschädigt wurde“. Den Angaben zufolge entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Örtlichkeit.

Polizei bittet um Hinweise

Laut Polizei flüchtete der Autofahrer in Richtung Creutzwald. Zu dem Wagen liegen folgende Informationen vor:
– Pick-Up
– „Ford Ranger“
– dunkelrot
– französisches Kennzeichen

Hinweise an den Polizeiposten Überherrn, Tel. (06836)92520.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Saarlouis