Gäste und Mitarbeiter mit Pistole bedroht: Raubüberfall auf Bistro in Völklingen

In Völklingen-Lauterbach hat sich ein Raubüberfall auf ein Bistro ereignet. Laut Polizei wurden dabei Gäste sowie ein Mitarbeiter mit einer Pistole bedroht. Den beiden Tätern gelang es, unerkannt mit Beute zu flüchten. Es wird um Hinweise gebeten.
Bei dem Überfall wurden Gäste und ein Mitarbeiter mit einer Pistole bedroht. Fotos: (links) picture alliance/dpa/Christoph Schmidt | (rechts) Pixabay
Bei dem Überfall wurden Gäste und ein Mitarbeiter mit einer Pistole bedroht. Fotos: (links) picture alliance/dpa/Christoph Schmidt | (rechts) Pixabay

Raubüberfall auf Bistro in Völklingen-Lauterbach

Am gestrigen Donnerstagabend (3. März 2022), gegen 20.30 Uhr, ist es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Bistro in der Hauptstraße in Völklingen-Lauterbach gekommen. Wie die Polizei am heutigen Freitagmorgen mitteilte, konnten zwei Täter unerkannt mit Beute flüchten.

Gäste und Mitarbeiter mit Pistole bedroht

„Zwei männliche Täter betraten das Büro und verlangten den Inhalt der Kasse“, so die Beamt:innen. „Einer der Täter führte eine Pistole mit sich“. Damit wurden Gäste und ein Mitarbeiter bedroht, hieß es. Laut Mitteilung gelang es den Unbekannten, den Inhalt der Kasse sowie drei Mobiltelefone zu erbeuten. „Beide Täter flüchten zu Fuß aus dem Bistro“, teilte die Polizei weiter mit.

Einsatzkräfte bitten um Täterhinweise

Nach Angaben der Beamt:innen haben beide Täter „ein südländisches Aussehen“; sie „sprachen gebrochen Deutsch bzw. Französisch“. Bislang seien umfangreiche Fahndungsmaßnahmen im grenznahen Bereich ohne Erfolg verlaufen. Täterhinweise erbittet die Polizeiinspektion Völklingen an die Telefonnummer (06898)2020.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 04.03.2022