Geldautomaten in Saarbrücken und Neunkirchen aufgebrochen: Polizei sucht nach Zeugen

In Saarbrücken und Neunkirchen wurden zwischen Samstag (8. Juni 2019) und Dienstag (11. Juni 2019) zwei Geldautomaten aufgebrochen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gleich zwei Automaten wurden innerhalb weniger Tage in Saarbrücken-Dudweiler und Neunkirchen geknackt. Ob die Taten in Zusammenhang stehen ist unklar.

Der erste Vorfall ereignete sich im Kaufland in Neunkirchen (Kirkeler Straße). Zwischen 20:39 Uhr am Samstag und 04:50 Uhr am Dienstag wurde ein Geldautomat aufgebrochen und Geld daraus entwendet. Die Diebe gelangten vermutlich durch eine aufgehebelte Eingangstür in den Markt.

Selbiges geschah im Real in Saarbrücken Dudweiler (Fischbachstraße) zwischen Samstag 23:29 Uhr und Sonntag 3:10 Uhr. Die Täter verschafften sich durch das Fenster eines Frisörgeschäftes Zugang zum Inneren.

In den Märkten angelangt, hatten die Täter ungehinderten Zugriff auf die Geldautomaten, die mit einem Trennschleifer geöffnet wurden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in sechsstelliger Höhe

Zeugen die im tatrelevanten Zeitraum Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0681/962-2133 in Verbindung zu setzen.