Größerer Flächenbrand breitet sich rasend schnell in Göttelborn aus – Feuerwehren verhindern Schlimmeres

Am Sonntagnachmittag hat es in Höhe des Ortseingangs Göttelborn einen größeren Flächenbrand gegeben. Laut Feuerwehr breitete sich dieser zu dem Zeitpunkt rasend schnell aus - und drohte auf die angrenzende Netto-Filiale überzugreifen. Einsatzkräfte konnten Schlimmeres verhindern.
Hier zu sehen: die Flammen am Einsatzort. Foto: Freiwillige Feuerwehr Quierschied/Facebook
Hier zu sehen: die Flammen am Einsatzort. Foto: Freiwillige Feuerwehr Quierschied/Facebook

Größerer Flächenbrand in Göttelborn

Mehrere Verkehrsteilnehmer:innen haben am gestrigen Sonntagnachmittag (15. August 2022) einen Flächenbrand auf einem Feld neben der L128, in Höhe des Ortseingangs Göttelborn, gemeldet. Darüber informierte unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Quierschied.

Vom Fest zum Einsatz

Patrick Weydmann (SPD), der Bürgermeister von Merchweiler, dazu: „Die Feuerwehren von Merchweiler und Quierschied haben durch einen schnellen Einsatz Schlimmeres verhindert. Während des Merchweiler Feuerwehrfeste gingen zunächst die Melder der Quierschieder Kollegen. Kurze Zeit später gingen unsere Melder an“. In der Folge habe das ganze Team „von ‚Fest‘ auf ‚Einsatz‘ umgeschaltet“, so Weydmann weiter.

Brand breitet sich schnell aus

Der Feuerwehr zufolge breitete sich der Brand „rasend schnell aus“. Die Flammen drohten unterhalb des Wasserbehälters auf die angrenzende Netto-Filiale in Göttelborn überzugreifen. Als Grund für die schnelle Ausbreitung nannte die Feuerwehr den starken Wind in Kombination mit extremer Trockenheit. „Bei Ankunft an der Einsatzstelle brannten circa 1700 Quadratmeter Wiesenfläche“, hieß es.

Feuer unter Kontrolle

Wie ebenso aus dem Facebook-Post der Einsatzkräfte hervorgeht, konnte das Feuer mittels mehrerer Rohre „zügig unter Kontrolle gebracht werden“. Dadurch wurde das Übergreifen der Flammen auf den Discounter verhindert. Auch Weydmann teilte in seinem Post mit: „Durch den schnellen und beherzten Einsatz aller Einsatzkräfte konnte Schlimmeres verhindert werden“. Der Bürgermeister sei stolz auf die Helfer:innen.

Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle. Foto: Facebook/Patrick Weydmann

Im Einsatz waren:

  • Wehrführung Feuerwehr Quierschied
  • Löschbezirk Quierschied
  • Löschbezirk Fischbach
  • Feuerwehr Merchweiler
  • Löschbezirk Merchweiler
  • Löschbezirk Wemmetsweiler
  • Brandinspekteur des Regionalverbands Saarbrücken
  • Polizei
  • DRK der Gemeinde Quierschied
  • Gemeindewasserwerk der Gemeinde Quierschied

Verwendete Quellen:
– Facebook-Beitrag der Freiwilligen Feuerwehr Quierschied, 14.08.2022
– Facebook-Beitrag von Patrick Weydmann, 14.08.2022