Kollision mit Pkws: Rollerfahrer bei Unfall in Wellesweiler verletzt

Ein Rollerfahrer hat sich bei einem Unfall in Neunkirchen-Wellesweiler Verletzungen zugezogen. Der 25-Jährige war ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs.
Bei dem Unfall erlitt eine Person auf einem Kleinkraftrad Verletzungen. Foto: Presseportal/Polizei Minden-Lübbecke
Bei dem Unfall erlitt eine Person auf einem Kleinkraftrad Verletzungen. Foto: Presseportal/Polizei Minden-Lübbecke

Der Unfall ereignete sich am Samstag gegen 10:35 Uhr in der Eifelstraße in Neunkirchen-Wellesweiler. Dort versuchte ein 25-Jähriger aus Neunkirchen mit seinem Roller an einer Fahrbahnverengung zwischen den geparkten und den entgegenkommenden Fahrzeugen durchzufahren.

Dabei kollidierte er jedoch mit dem entgegenkommenden Pkw einer 23-jährigen Neunkircherin. Der Rollerfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß dadurch in die Seite eines geparkten Wagens. Dabei erlitt er leichte Verletzungen am Bein.

Der Roller war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 7.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte sich zudem heraus, dass der Rollerfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für das Zweirad ist. Neben dem Vorwurf der Unfallverursachung erwartet ihn nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizei Neunkirchen