Mehrere Angriffe auf saarländische Polizeibeamte am Wochenende

Am Wochenende wurden die Einsatzkräfte der Polizei Lebach in mehreren Fällen angegriffen. Zwei Polizisten wurden dabei leicht verletzt.
Die Lebacher Polizei wurde am Wochenende in zwei Fällen attackiert. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Fabian Sommer
Die Lebacher Polizei wurde am Wochenende in zwei Fällen attackiert. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Fabian Sommer

Mehrere Attacken auf Lebacher Polizeikräfte am Wochenende

Am vergangenen Wochenende kam es zu mehreren Attacken auf die Kräfte der Lebacher Polizei. Der erste Vorfall dieser Art ereignete sich am Freitag in Schmelz-Primsweiler. Dort wurde der Polizei ein Fall von häuslicher Gewalt gemeldet. Als die Einsatzkräfte den beschuldigten Mann befragen wollten, zeigte dieser sich von Beginn an aggressiv und unkooperativ. Da der Mann im Laufe der anschließenden Durchsuchung immer weiter in Rage geriet, musste er in Gewahrsam genommen werden. Gegen die polizeiliche Maßnahme leistete der 34-jährige Mann allerdings erheblichen Widerstand. Er attackierte die Polizeikräfte dabei auch körperlich. So trat er mehrfach nach den Polizeibeamt:innen und versuchte die auch mehrmals anzuspucken.

Betrunkener Mann rastet auf Polizeidienststelle aus

Ein weiterer Fall von Gewalt gegenüber Polizeibeamt:innen ereignete sich auf der Polizeidienststelle in Lebach selbst. Dort erschien am Samstag ein 42-jähriger, völlig betrunkener Mann und forderte lauthals und aggressiv, dass man ihn in Gewahrsam nehmen solle. Als die Polizeikräfte dem Mann erklärt hatten, dass man ohne Anlass niemanden festnehme, verließ dieser zunächst die Polizeiwache.

Kurze Zeit später kehrte der stark alkoholisierte Mann allerdings zurück und kündigte an, dass er jetzt so lange Probleme bereiten werde, bis man ihn endlich festnehme. In diesem Zusammenhang fragte der Mann auch, ob es für eine Festnahme ausreiche, wenn er einen Polizeibeamten verprügele. In der Folge zückte der Mann eine Wodkaflasche aus seiner Jacke und bedrohte die Polizeibeamten damit. Er überlegte es sich aber kurzerhand anders und trank plötzlich aus der Flasche. Diese Chance ergriff die Polizei, um dem Mann die als Schlagwaffe zweckentfremdete Flasche wegzunehmen.

Zwei Polizisten bei Rangelei verletzt

Da die Flasche hierbei zu Bruch ging, rastete der 42-Jährige aus und attackierte die Polizeikräfte. Der Mann wurde fixiert und gefesselt. Da er massiven körperlichen Widerstand leistete, wurden hierbei zwei Polizeibeamte verletzt.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Lebach