Mindestens 50 Fahrzeuge beschädigt nach Unfall auf A8 bei Elversberg

Ein Unfall auf der A8 hat bei Elversberg für mindestens 50 beschädigte Fahrzeuge gesorgt. Ein Lkw hatte Glasscheiben verloren.

Die A8 war lange voll gesperrt. Foto: dpa-Bildfunk

Mindestens 50 Fahrzeuge sind am Donnerstag (9. September 2021) infolge eines Unfalls auf der A8 bei Spiesen-Elversberg beschädigt worden. Ein Lkw mit Anhänger einer Glasbaufirma aus Schwalbach hatte um 19.27 Uhr mehrere Scheiben verloren, die auf die Fahrbahn fielen.

Viele fahren über Scherben

Dutzende Fahrzeuge fuhren daraufhin über das Scherbenfeld, das sich auf circa 100 Meter über drei Fahrspuren erstreckte. Bislang haben sich bei der Polizei 50 Unfallbeteiligte mit beschädigten Wagen gemeldet. Verletzt wurde niemand.

A8 lange voll gesperrt

Die Autobahnmeisterei musste die Fahrbahn anschließend reinigen. Sie wurde erst gegen 02.10 Uhr wieder freigegeben. Die A8 war von 19.30 bis 02.10 Uhr in Richtung Saarlouis zwischen den Anschlussstellen Neunkirchen-City und Elversberg voll gesperrt.

Falls es noch weitere Geschädigte gibt, sollen sie sich bei der Polizei melden, Tel. (06821)203113.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Neunkirchen, 10.09.2021

 

Meistgelesen