Person mit Schusswaffe am Busbahnhof Saarlouis gesichtet

Am gestrigen Samstagabend (18.05.2019) wurde die Polizei in Saarlouis alarmiert, weil sich eine Person im Bereich des Busbahnhofs mit einer Schusswaffe aufgehalten haben soll. Wie sich später herausstellte, hatte der Mann laut Angaben der Polizei eine "nicht scharfe Anscheinswaffe" bei sich.

Am Samstagabend wurde der Polizei in Saarlouis gegen 19:45 Uhr mitgeteilt, dass eine Person mit einer Schusswaffe im Bereich des Busbahnhofs Saarlouis gesehen worden wäre. Die alarmierten Polizeibeamten suchten die Örtlichkeit umgehend auf und stellten nach kurzen Suchmaßnahmen eine Person fest, auf welche die Beschreibung zutraf.

Bei der durchgeführten Durchsuchung der Person wurde laut Angaben der Polizei „eine nicht scharfe Anscheinswaffe“ aufgefunden und beschlagnahmt. Gegen die Person wurde ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei vom 19.05.2019