Pilot macht Notlandung auf Autobahn und kollidiert mit Laster

Ein Pilot hat seine Propellermaschine auf der A62 bei Pirmasens notgelandet. Dort stieß das Flugzeug mit einem Lastwagen zusammen.

Das Flugzeug kollidierte mit einem Laster. Foto: Polizei

Ein Flugzeugpilot hat eine Brücke der Autobahn 62 als Notlandepiste genutzt. Der Mann setzte seine einmotorige Propellermaschine am Samstag (4. Dezember 2021) um kurz nach 12.00 Uhr auf die Fahrbahn der Schwarzbachtalbrücke in Rheinland-Pfalz und stieß dort wenig später mit einem Lastwagen zusammen, wie die Polizei berichtete. Der 72 Jahre alte Pilot erlitt leichte Blessuren, während der Lkw-Fahrer unverletzt blieb, wie es hieß.

Pilot landet auf Autobahn

Bei dem Flugzeug war nach Polizeiangaben auf dem Weg von Frankreich nach Niedersachsen der Motor ausgefallen, sodass der Pilot innerhalb kürzester Zeit entscheiden musste, wo er eine Notlandung versuchen wollte. Die rund 100 Meter hohe Brücke überspannt das Schwarzbachtal bei Pirmasens. Die A62 blieb den Angaben nach den Nachmittag über voll gesperrt, um den Treibstoff des Flugzeugs abzupumpen und die Maschine zu demontieren und zu bergen. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 60.000 Euro.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur