Saarländerin (64) bei schwerem Unfall auf B10 verletzt

Vier Menschen sind bei einem Unfall auf der B10 bei Pirmasens teilweise schwer verletzt worden. Hier waren zwei Fahrzeuge frontal ineinander gekracht.
Vier Menschen wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt. Foto: Polizei
Vier Menschen wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt. Foto: Polizei
Vier Menschen wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt. Foto: Polizei
Vier Menschen wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt. Foto: Polizei

Bei einem Unfall auf der B10 sind am Sonntagnachmittag (24. November 2019) vier Menschen teils schwer verletzt worden. Laut Polizei war eine 64-Jährige aus Friedrichsthal gegen 14.00 Uhr auf der Bundesstraße bei Pirmasens/Rheinland-Pfalz unterwegs, als ihr ein 84-Jähriger entgegenkam.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache stießen im Baustellenbereich dann die Mercedes E-Klasse der Saarländerin und der Audi A3 des Pirmasensers frontal zusammen.

Vier Menschen teils schwer verletzt

Dabei wurden die insgesamt vier Fahrzeuginsassen zum Teil schwer verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Es besteht keine Lebensgefahr.

An den beiden Autos entstand Totalschaden. Er wird auf circa 25.000 Euro geschätzt. Die B10 musste für rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden. 

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeidirektion Pirmasens, 24.11.19