Schweres Schulbus-Unglück in Trier: Mehrere Kinder teils schwer verletzt

Bei einem Schulbus-Unfall in Trier sind am Morgen mehrere Kinder verletzt worden. In der Stadt kommt es derzeit zu einem Verkehrschaos.
Der Bus krachte gegen einen Baum. Foto: Stadt Trier/Twitter
Der Bus krachte gegen einen Baum. Foto: Stadt Trier/Twitter

Zu einem schweren Bus-Unfall ist es am heutigen Mittwochmorgen (30. März 2022) in Trier/Rheinland-Pfalz gekommen. Nach ersten Informationen sind dabei mindestens sechs Menschen leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher der „dpa“. Die Feuerwehr sprach von mehreren verletzten Kindern. Laut Stadt gab es auch Schwerverletzte.

Bus mit 40 Menschen fährt in Trier frontal gegen Baum

Der Schulbus war am Martinsufer nach ersten Erkenntnissen frontal gegen einen Baum gefahren. 40 Menschen hatten sich in dem Bus auf dem Weg in Richtung Innenstadt befunden, so die Polizei.

Twitter (X)

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter (X) angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Helfer richten Toni-Chorus-Halle für Eltern ein

Die Unfallursache ist demnach noch unklar, die Lage vor Ort unübersichtlich. Für Eltern betroffener Kinder richten Rettungskräfte derzeit die Toni-Chorus-Halle als Anlaufpunkt ein.

Twitter (X)

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter (X) angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Verkehrschaos in Trier: Unfallort umfahren

Die Stadt empfiehlt Autofahrer:innen über Twitter, den Unfallort weiträumig zu umfahren. Sie sollten die andere Moselseite nutzen. Wie „newstr“ berichtet, kommt es derzeit zu einem Verkehrschaos in der Stadt.

Twitter (X)

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter (X) angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Verwendete Quellen:
– Tweets der Stadt Trier, 30.03.2022
Newstr
– Deutsche Presse-Agentur