Unbekannte brechen in Läden in Homburger Talstraße ein – Polizei prüft Zusammenhang

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Dienstag in zwei Geschäfte in der Talstraße eingebrochen. Die Polizei prüft jetzt einen Zusammenhang und sucht Zeugen.

Die Polizei Homburg prüft den Zusammenhang zwischen zwei Einbrüchen in der Nacht zum Dienstag (18.02.2020)  in Ladenlokale in der Innenstadt. Wie aus einem Bericht der Polizei hervorgeht, hatten sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu dem Verkaufsraum eines Obst- und Gemüsegeschäfts in der Talstraße verschafft. Dort netwdndeten sie mehrere hundert Euro Bargeld und flüchteten.

Schaufenster mit Gullydeckel eingeworfen

Auch ein Schmuckgeschäft wurde in der gleichen Nacht das Ziel von Dieben: Laut Polizei warfen die Unbekannten  die Schaufensterscheibe des Geschäfts mit einem Kanaldeckel ein und entwendeten eine derzeit noch nicht bezifferbare Menge an Schmuck aus der Auslage.

Polizei sucht Zeugen und prüft Zusammenhang

Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen besteht, wird derzeit noch ermittelt. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zur den Taten geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg Tel.:  (06841) 1060 in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen:

– Bericht der Polizeidirektion Homburg