Unfall auf der A6: 33-Jährige kracht nach Aquaplaning in die Leitplanke

Am gestrigen Donnerstagabend (12. Juli 2019) kam es auf der A6 in Höhe der Bischmisheimer Talbrücke zu einem Verkehrsunfall. Eine 33-jährige Frau verlor aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über ihr Fahrzeug und krachte in die Schutzplanke.

Unfall auf der A6

Am Donnerstag kam es gegen 20:00 Uhr auf der A6 in Fahrtrichtung Saarbrücken zu einem Verkehrsunfall. Eine 33-jährige Frau aus Saarbrücken verlor in Höhe der Bischmisheimer Talbrücke aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über ihr Auto und kollidierte zunächst mit der rechtsseitigen Schutzplanke.

In Folge der Kollision drehte sich ihr Fahrzeug und prallte erneut in die rechtsseitige Schutzplanke. Nach dem Zusammenprall kam das Auto der 33-Jährigen auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Am Auto sowie an der Schutzplanke entstand ein erheblicher Sachschaden. Personen wurden durch den Unfall nicht verletzt. Auch die 33-jährige Frau blieb trotz der Kollision mit der Schutzplanke unversehrt.

Verwendete Quellen:
Bericht der Polizei St. Ingbert vom 12.07.2019