Zwei Tote bei Schüssen in Ottweiler

Ein Mann hat in Ottweiler eine Frau und anschließend sich selbst erschossen. Der Ehemann der Verletzten erlitt schwere Verletzungen.
Der Tatort in Ottweiler. Foto vom Freitag: BeckerBredel
Der Tatort in Ottweiler. Foto vom Freitag: BeckerBredel

Im Streit um eine Mietwohnung sind am Freitag (29. Juli 2022) in Ottweiler zwei Menschen getötet und ein Mann verletzt worden.

Mann erschießt Frau, weil er Wohnung nicht bekommt

Die potenziellen Vermieter der Wohnung, ein 79 Jahre alter Mann und seine ein Jahr jüngere Frau, seien am Nachmittag zu einem Pärchen in die Schiffweilerstraße gefahren, das umziehen wollte. Nach Angaben der Polizei wollten sie dem 51 Jahre alten Mann und seiner 59 Jahre alten Lebensgefährtin mitteilen, dass aus ihrer Bewerbung doch nichts werde.

Mann schwer verletzt – Täter bringt sich um

Der 51-Jährige habe daraufhin eine Waffe gezogen und die 78-Jährige erschossen. Bei einem anschließendem Streit mit dem 79-Jährigen zog er erneut die Waffe, drückte ab und verletzte ihn. Anschließend erschoss sich der 51-Jährige in der eigenen Wohnung selber. Die Partnerin des Schützen werde derzeit betreut.

Wir berichten normalerweise nicht über Suizide und Suizidversuche, um keine Nachahmer zu ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn du oder eine Person in deinem Umfeld Selbstmordgedanken hat, wende dich bitte umgehend an Hilfestellen. Informationen findest du hier.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur